Abo
  • Services:

PCI-Express: ATI nimmt Nvidia einen Kritikpunkt weg

16 ATI-Produkte wurden als PCI-Express-konform eingestuft

ATI hat 16 seiner PCI-Express-Grafikchips erfolgreich von der PCI-SIG überprüfen und als Standard-konform absegnen lassen. Im Sommer 2004 entdeckten Nvidias Marketing-Experten die fehlende PCI-Express-Zertifizierung von ATI-Chips und warfen ATI eine unsaubere PCI-Express-Umsetzung vor.

Artikel veröffentlicht am ,

ATI wies Vorwürfe kurze Zeit später zurück und wies darauf hin, dass seitens Grafikkarten- und PC-Herstellern auch keine Probleme vermeldet wurden. Nun hat es ATI seitens der PCI SIG offiziell bestätigt bekommen, dass sich neben dem bereits früher zertifizierten X600 auch 16 weitere Produkte PCI-Express-konform verhalten. Dazu zählen neben 14 Grafikchips auch zwei integrierte Chipsätze für den Einsatz in Desktop-PCs, Workstations oder Notebooks. Die zertifizierten Produkte finden sich in der "PCI-SIG Integrators List".

Wohl als Seitenhieb auf Nvidia zu verstehen ist Rick Bermans Hinweis darauf, dass ATI immer ganz vorne bei der PCI-Express-Entwicklung dabei war, als erster Hersteller entsprechende Demonstrations-Hardware in Funktion zeigen konnte und seit PCI-Express-Einführung bereits Millionen von PCI-Express-Grafikchips geliefert hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 33,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 47,99€

Netzialist 10. Nov 2004

Die ATI Treiber unter Linux laufen, aber sie haben sehr einschneidende Nachteile. Meine...

JTR - alt 10. Nov 2004

Sollen sein, darauf schliesse ich, dass du a) es noch gar nie selbst ausprobiert hast...

Hawaiihabi 10. Nov 2004

Ich bin ganz froh dass es Nvidia gibt! Die ATI Treiber für Linux sollen ganz schön...

Trivialpatentge... 10. Nov 2004

Komisch nur, dass heute Grafikkarten so teuer sind wie noch nie zuvor. Wenn da keine...

braeutigam 10. Nov 2004

Ich hatte 'nen Ur-PC mit CGA-Grafik daheim. cu braeutigam


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

      •  /