Intel stellt Stromsparversion des Itanium 2 vor

Neue Itanium-2-Prozessoren versprechen bis zu 35 Prozent mehr Leistung

Intel hat den Stromverbrauch seines Itanium 2 gesenkt und bietet nun eine neue Version des 64-Bit-Prozessors für Multi- und Dual-Prozessor-Server an. Zugleich soll der neue Chip aber auch mehr Leistung bieten, Intel spricht von 15 bis 35 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Itanium-2-Prozessor-MP läuft mit 1,60 GHz und verfügt über 9 MByte Level-3-Cache sowie einen 400 MHz Front Side Bus (FSB). Zudem gibt es aber auch eine Version mit 1,60 GHz und nur 6 MByte L3-Cache sowie eine Variante mit 1,50 GHz und 4 MByte L3-Cache.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Süddeutschland
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg, Einsatzgebiet Süddeutschland
  2. Mediengestalter / Webdesigner / Frontend Entwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
Detailsuche

Die Version SP für Dualprozessor-Server ist mit 1,60 GHz, 3 MByte integriertem L3 Cache und 400 oder 533 MHz FSB erhältlich. Zudem bietet Intel eine Low-Voltage-Version (LV) mit 1,3 GHz und 3 MByte L3-Cache an, die nur 62 Watt verbrauchen soll.

Die Rechenleistung der Chips will Intel bei Datenbanktransaktionen um 15 Prozent und bei generellen Integer- und Floatingpoint-Operationen um bis zu 35 Prozent gesteigert haben.

Der neue Itanium 2 mit 1,6 GHz, 9 MByte Cache und 400 MHz FSB kostet für OEMs bei Abnahme von 1.000 Stück 4.226,- US-Dollar, mit 6 MByte Cache 1.980,- US-Dollar und mit 4 MByte 910,- US-Dollar. Der Itanium 2 mit 1,6 GHz, 3 MByte Cache und 533 MHz FSB kostet 1.172,- US-Dollar, mit 400 MHz FSB 851,- US-Dollar und in der Low-Voltage-Variante mit 1,3 GHz, 3 MByte Cache und 400 MHz FSB 530,- US-Dollar.

Diverse Hersteller bieten ab sofort Systeme mit dem neuen Itanium-2-Prozessor an, darunter Bull, Dell, Fujitsu, Fujitsu Siemens, HP, Hitachi, IBM, NEC, Maxdata, Samsung, SGI und Unisys.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Crowdfunding: Buzzsaw Boss Hog ist ein E-Motorrad im Chopper-Look
    Crowdfunding
    Buzzsaw Boss Hog ist ein E-Motorrad im Chopper-Look

    Das Elektromotorrad Buzzsaw Boss Hog Chopper mit 3-kW-Hinterradnabenmotor fährt bis zu 80 km weit und kommt auf maximal 80 km/h.

  2. Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren
     
    Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren

    Die Aufgaben von Systemadministratoren werden immer komplexer und vielfältiger. Unterstützung bietet jetzt das Wiener Start-up PATCHBOX mit dem selbst entwickelten Installations-Tool Setup.exe.
    Sponsored Post von Patchbox

  3. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop/PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Windows 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel bei Amazon • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /