Abo
  • Services:

Deutlich mehr DSL-Kunden für T-Online

Konzernumsatz legt um 10,3 Prozent zu

Rund 291.000 neue DSL-Kunden begrüßte T-Online im dritten Quartal 2004 und sieht sich mit diesem Wachstum von 11 Prozent gegenüber dem Vorquartal weiter auf einem guten Weg im Breitbandgeschäft. In den ersten neun Monaten konnte T-Online etwa 753.000 neue DSL-Kunden gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Konzernumsatz legte in den ersten neun Monaten auf insgesamt 1,47 Milliarden Euro zu, eine Steigerung um 10,3 Prozent. EBITDA, operatives Ergebnis und auch das Konzernergebnis konnten ebenfalls im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden. Das Konzern-EBITDA verbesserte sich in den ersten neun Monaten auf 382,8 Millionen Euro von zuvor 234,6 Millionen Euro ohne wesentliche Einmaleffekte.

Das operative Ergebnis für den Konzern steigerte sich auf 311,9 Millionen Euro von 181,6 Millionen Euro im Vorjahresberichtszeitraum 2003. Das Konzernergebnis liegt bei 254,2 Millionen Euro, nachdem es im entsprechenden Vorjahreszeitraum noch bei minus 102,3 Millionen Euro gelegen hatte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

T3rrabug 09. Nov 2004

1-2Mbit würden mir auch reichen, aber S-DSL... Schonmal das video von der Party letzte...

esel 09. Nov 2004

Nein, der DSL-Anschluss kommt im Normalfall von der T-Com.

somebody 09. Nov 2004

nur ein paar anmerkungen dazu: - mit dem neuen Angebot von Arcor kommen wir echt in gute...

Intornät 09. Nov 2004

jaja wir freuen uns, dass wir alle DSL haben und dass die Telekom so viele Kunden...

Schaller &amp... 09. Nov 2004

Fehler. Hier hat es 7 Wochen gedauert. Zwischendurch gab es Post über den aktuellen...


Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /