Er ist da: Web-Browser Firefox 1.0 kostenlos zum Download

Firefox 1.0
Firefox 1.0
In den Lesezeichen-Eigenschaften verbirgt sich eine Möglichkeit, die Suchfunktionen von Firefox auf einfache Art und Weise stark zu erweitern. Als Beispiel soll hier der leichte Aufruf der Suche von Golem.de dienen. Mit der Maus fährt man dazu über das Sucheingabefeld auf der Homepage von Golem.de, öffnet das Firefox-Kontextmenü mit der rechten Maustaste und wählt dann den Menüpunkt "Ein Schlüsselwort für diese Suche hinzufügen". Daraufhin öffnet sich der vertraute Lesezeichendialog, in dem man die Lesezeichen-Bezeichnung und ein Schlüsselwort festlegt. Trägt man hier als Schlüsselwort beispielsweise "golem" ein, lassen sich durch Eingabe von "golem firefox" in der Browser-Adressleiste sehr leicht alle Artikel mit Firefox-Bezug in der Artikeldatenbank von Golem.de finden.

Stellenmarkt
  1. Hochsprachenprogrammierer (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
    protoform® Konrad Hofmann GmbH, Fürth
Detailsuche

Firefox 1.0
Firefox 1.0
Spezielle Importfunktionen vereinfachen den Wechsel von einem anderen Web-Browser zu Firefox. Besonderes Augenmerk haben die Entwickler darauf gelegt, bequem vom marktdominierenden Browser Internet Explorer zu Firefox zu wechseln, so dass von diesem automatisch Einstellungen, Lesezeichen sowie der Browser-Verlauf übernommen werden. Aber auch beim Wechsel von Mozilla, Netscape, Opera, Safari, OmniWeb oder Konqueror werden die wesentlichen Daten in Firefox integriert. Um Firefox selbst zu aktualisieren, enthält der Browser eine Update-Funktion, die auf Wunsch in regelmäßigen Abständen nach einer aktuellen Version von Firefox sucht.

Firefox 1.0
Firefox 1.0
Ganz frisch wurde in Firefox 1.0 ein RSS-Reader integriert, um darüber RSS-Feeds verwalten zu können und sich so bequem über Neuigkeiten auf News-Seiten oder Weblogs auf dem Laufenden halten zu können. Diese Funktion nistet sich in die Lesezeichen-Sidebar ein und kann so parallel zu geöffneten Webseiten im Auge behalten werden. Im Firefox-Jargon werden RSS-Feeds als "Live Bookmarks" bezeichnet und lassen sich bequem über entsprechende Icons in der Statusleiste einbinden, wenn Webseiten entsprechende Informationen über die Bereitstellung von RSS-Feeds übermitteln. Ansonsten bleibt noch die manuelle Eintragung von RSS-Feeds, was leicht von der Hand geht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Er ist da: Web-Browser Firefox 1.0 kostenlos zum DownloadEr ist da: Web-Browser Firefox 1.0 kostenlos zum Download 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Hallo 16. Nov 2004

Hmm, komisch nur, dass ich bisher gegenteilige Erfahrung gesammelt habe. Also bei mir...

Klaus 16. Nov 2004

Erstmal vorweg.. ich halte wegen den bekannten Gefahren nichts vom IE! Aber als...

kli 16. Nov 2004

... E X A K T !! Bleibt doch einfach alle beim IE, freut euch des Lebens bis zum nächsten...

Elias 11. Nov 2004

Ich erhalte beim Start von FF 1.0 auch nicht mehr als ein Popup mit einer obkuren...

Alex 10. Nov 2004

Brauch ich nicht mehr, ist heute Abend schon vom WebDesigner geändert worden.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /