Abo
  • Services:

Fedora Core 3 steht zum Download bereit

Neue Version von Red Hats Community-Linux fertig

Mit dem Fedora Core 3 bietet Red Hat jetzt eine neue Generation seiner freien Linux-Distribution zum Download an. Neben aktuellen Softwarepaketen unterstützt die neue Version nun auch standardmäßig SELinux, das eine erhöhte Sicherheit verspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Fedora Core 3 enthält unter anderem mit GCC 3.4, GNOME 2.8 und KDE 3.3 recht aktuelle Software-Komponenten. Auch Evolution 2.0 liegt bei. Zudem werden ausgewählte Deamons dank SELinux nun besonders überwacht, was mehr Sicherheit verspricht. Zwar wurde SELinux bereits zuvor unterstützt, war aber nicht standardmäßig aktiviert.

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Zudem kann über eine Umgebungsvariable für Mozilla und Firefox Unterstützung für Pango-Rendering aktiviert werden, das zusätzliche Funktionen zum Text-Layout ermöglicht, darunter auch ein so genanntens Complex Text Layout (CTL) für indische Sprachen. Auch wurden Remote-Desktops auf Basis von VNC und bessere Druckunterstützung integriert.

Fedora Core 3 steht auf diversen Mirrors, via BitTorrent und direkt bei Red Hat als ISO-Image für die Plattformen i386 und x86-64 alias AMD64 zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,12€
  2. 4,99€
  3. 4,67€
  4. 4,99€

Hymir 04. Mär 2005

Also ich hab Mandrake 10.1 installiert und habe damit überhaupt keine Probleme mit...

King 17. Jan 2005

Fedora Core is power!! Alle die was andres behaupten, ham keine Ahnung..

sucher 03. Dez 2004

Hi Habe Fedora Core 3 nun zum laufen gebracht, habe allerdings noch ein, zwei Hardware...

der baer 21. Nov 2004

Ich finde, dass o.O die ganze Sache sehr schön zusammengefasst hat. Linux ist auch eine...

Bulldog 20. Nov 2004

Tjo.... ich finde Linux ist für meine Spiele perfekt geeignet Unreal Tournament 99,2003...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
Tropico 6 im Test
Wir basteln eine Bananenrepublik

Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
Ein Test von Peter Steinlechner


      •  /