Abo
  • Services:
Anzeige

Trillian 3.0 mit Wikipedia-Integration, Audio- und Videochat

Instant Messenger Trillian wird komplett überarbeitet

Nachdem sich lange Zeit nur wenig an dem beliebten Instant-Messaging-Client Trillian von Cerulean Studios getan hat, wird bald die Version 3.0 von Trillian für die Windows-Plattform erscheinen, die zahlreiche Neuerungen bringen und den Funktionsumfang stark erweitern soll sowie eine überarbeitete Bedienoberfläche bringt. Auch wenn einige der Neuerungen der kostenpflichtigen Pro-Version von Trillian vorbehalten sind, wurde auch die Basic-Ausführung stark überarbeitet.

Trillian 3.0
Trillian 3.0
Wie bisher will Cerulean Studios auch Trillian 3.0 in einer kostenlosen Basic-Ausführung anbieten, der eine kostenpflichtige Pro-Version zur Seite steht, die einen umfangreicheren Funktionsumfang bietet. So erhält man die neue Videochat-Funktion nur in der Pro-Ausführung, während es den Audio-Chat auch in der Basic-Ausführung gibt.

Anzeige

Trillian 3.0
Trillian 3.0
In beiden Ausführungen wurde eine Internetsuche und eine Funktion namens "Instant Lookup" integriert, worüber Informationen aus der Online-Enzyklopädie Wikipedia eingebunden werden. Dazu überwacht die Software Chat-Texte und reichert Begriffe mit Erkenntnissen aus der Wikipedia an, die sich wahlweise bequem in einem Popup-Fenster als Kurztext oder aber direkt auf der betreffenden Wikipedia-Seite einsehen lassen sollen. Die Chat-Überwachung läuft lokal auf dem Rechner, so dass keine dieser Daten an Cerulean Studios übermittelt werden, versichert der Hersteller.

Trillian 3.0
Trillian 3.0
Nur die Pro-Version von Trillian 3.0 bietet einen Viceochat, der über die Netze von AOL, MSN Messenger oder Yahoo Messenger genutzt werden kann und sich auch mit Apples iChat AV verträgt. Der Videochat arbeitet in Echtzeit, bietet eine Vollbild- und eine Zweifensteransicht, eine Bild-in-Bild-Funktion und kann mit Effekten versehen werden. Trillian 3.0 Pro bietet die Möglichkeit, als Ersatz von Emoticons so genannte Emotiblips in Form von Video- oder Tonclips zu übermitteln, auch wenn diese bei einem Videochat eher überflüssig erscheinen, weil man den Gesprächspartner ja sieht und Gefühlsregungen wahrnehmen kann. Aber bei Audio-Chats kann diese Funktion durchaus hilfreich sein, was aber nur in der Pro-Version genutzt werden kann.

Trillian 3.0 mit Wikipedia-Integration, Audio- und Videochat 

eye home zur Startseite
thelma 27. Nov 2004

Kann es sein, das Trillian immer noch Probleme mit Yahoo hat? Mein Gegenüber konnte...

Hendrik 09. Nov 2004

Dann sollte dir das neue Trillian doch gerade gefallen. Da ist nun alles was sinnvoll...

Hotohori 08. Nov 2004

Ich hab lange Zeit bis vor ein paar Monaten Trillian benutzt, nachdem ich dann eine Zeit...

ste7130 08. Nov 2004

Trillian zieht sich die UIN´s vom server... leichte probleme gibt es nur in der nickname...

trilluser 08. Nov 2004

hallo ?! GELD ?! wenn man die zusätzlichen features der pro braucht kostet es geld...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  4. über Duerenhoff GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Was sind das für Preise?

    jayjay | 02:17

  2. Re: Tarif mit echtem Prepaid?

    jayjay | 02:07

  3. Re: Ich hab viel in Behörden und behördenählichen...

    plutoniumsulfat | 02:00

  4. Re: Gute Shell

    Hello_World | 01:50

  5. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    floewe | 01:49


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel