Abo
  • Services:

Trillian 3.0 mit Wikipedia-Integration, Audio- und Videochat

Instant Messenger Trillian wird komplett überarbeitet

Nachdem sich lange Zeit nur wenig an dem beliebten Instant-Messaging-Client Trillian von Cerulean Studios getan hat, wird bald die Version 3.0 von Trillian für die Windows-Plattform erscheinen, die zahlreiche Neuerungen bringen und den Funktionsumfang stark erweitern soll sowie eine überarbeitete Bedienoberfläche bringt. Auch wenn einige der Neuerungen der kostenpflichtigen Pro-Version von Trillian vorbehalten sind, wurde auch die Basic-Ausführung stark überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Trillian 3.0
Trillian 3.0
Wie bisher will Cerulean Studios auch Trillian 3.0 in einer kostenlosen Basic-Ausführung anbieten, der eine kostenpflichtige Pro-Version zur Seite steht, die einen umfangreicheren Funktionsumfang bietet. So erhält man die neue Videochat-Funktion nur in der Pro-Ausführung, während es den Audio-Chat auch in der Basic-Ausführung gibt.

Inhalt:
  1. Trillian 3.0 mit Wikipedia-Integration, Audio- und Videochat
  2. Trillian 3.0 mit Wikipedia-Integration, Audio- und Videochat

Trillian 3.0
Trillian 3.0
In beiden Ausführungen wurde eine Internetsuche und eine Funktion namens "Instant Lookup" integriert, worüber Informationen aus der Online-Enzyklopädie Wikipedia eingebunden werden. Dazu überwacht die Software Chat-Texte und reichert Begriffe mit Erkenntnissen aus der Wikipedia an, die sich wahlweise bequem in einem Popup-Fenster als Kurztext oder aber direkt auf der betreffenden Wikipedia-Seite einsehen lassen sollen. Die Chat-Überwachung läuft lokal auf dem Rechner, so dass keine dieser Daten an Cerulean Studios übermittelt werden, versichert der Hersteller.

Trillian 3.0
Trillian 3.0
Nur die Pro-Version von Trillian 3.0 bietet einen Viceochat, der über die Netze von AOL, MSN Messenger oder Yahoo Messenger genutzt werden kann und sich auch mit Apples iChat AV verträgt. Der Videochat arbeitet in Echtzeit, bietet eine Vollbild- und eine Zweifensteransicht, eine Bild-in-Bild-Funktion und kann mit Effekten versehen werden. Trillian 3.0 Pro bietet die Möglichkeit, als Ersatz von Emoticons so genannte Emotiblips in Form von Video- oder Tonclips zu übermitteln, auch wenn diese bei einem Videochat eher überflüssig erscheinen, weil man den Gesprächspartner ja sieht und Gefühlsregungen wahrnehmen kann. Aber bei Audio-Chats kann diese Funktion durchaus hilfreich sein, was aber nur in der Pro-Version genutzt werden kann.

Trillian 3.0 mit Wikipedia-Integration, Audio- und Videochat 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  2. 279€ - Bestpreis!
  3. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)
  4. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)

thelma 27. Nov 2004

Kann es sein, das Trillian immer noch Probleme mit Yahoo hat? Mein Gegenüber konnte...

Hendrik 09. Nov 2004

Dann sollte dir das neue Trillian doch gerade gefallen. Da ist nun alles was sinnvoll...

Hotohori 08. Nov 2004

Ich hab lange Zeit bis vor ein paar Monaten Trillian benutzt, nachdem ich dann eine Zeit...

ste7130 08. Nov 2004

Trillian zieht sich die UIN´s vom server... leichte probleme gibt es nur in der nickname...

trilluser 08. Nov 2004

hallo ?! GELD ?! wenn man die zusätzlichen features der pro braucht kostet es geld...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /