Abo
  • Services:

Update auf MacOS X 10.3.6 erschienen

Auch Sammel-Updates für MacOS X 10.3 erhältlich

Apple bietet ein Update auf MacOS X 10.3.6 für alle Systeme mit MacOS X 10.3 und neuer an, das verschiedene Probleme beheben und das Betriebssystem insgesamt stabiler machen soll. Der Patch umfasst zudem alle bislang einzeln erhältlichen Sicherheits-Updates. Das Update-Paket steht in einer Version für die Desktop-Version und in einer Server-Ausführung bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Desktop-Variante von MacOS X 10.3.6 umfasst aktualisierte Versionen vom DVD Player, der Software Digital Bilder, des Safari-Browsers und vom Taschenrechner. Zudem liegen dem Update überarbeitete Grafikkartentreiber für ATI- und Nvidia-Chips sowie verbesserte OpenGL-Treiber bei. Auch die Kompatibilität mit FireWire- und USB-Geräten wurde nach Herstellerangaben weiter verbessert und der Umgang mit Netzwerklaufwerken optimiert.

Stellenmarkt
  1. Busch Dienste GmbH, Maulburg bei Lörrach
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Die Server-Ausführung von MacOS X 10.3.6 konzentriert sich gleichfalls auf verbesserte Netzwerklaufwerksfunktionen, versteht sich nun besser mit Active Directory und liefert eine bessere Kompatibilität mit Windows-Clients. Zudem beschert das Update eine zuverlässigere SMTP-Autorisierung beim Einsatz von CRAM-MD5 und bringt verbesserte Funktionen rund um Fibre Channel. Schließlich enthalten beide Updates bislang einzeln erschienene Sicherheits-Updates.

Apple bietet das Update auf MacOS X 10.3.6 über die Software-Aktualisierung des Betriebssystems oder als separaten Download für die Client- und Server-Variante unter anderem in deutscher Sprache an. Zudem stehen Sammel-Updates für die Client- und Server-Version bereit, um Systeme ab MacOS X 10.3 auf den aktuellen Stand zu bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 107,85€ + Versand
  3. 57,99€

dong 08. Nov 2004

öhm, also meine 10.3.x hat definitiv den Classic-Mode

Cassiel 08. Nov 2004

Also die aktuellen Seeds von 10.4 sind laut einigen Entwicklern langsamer als das...

thornz 08. Nov 2004

hmmm... updates hängen von der hardware ab..(prozessorleistung,...) wenn es die...

Christoph 08. Nov 2004

Ich habe hier einige MACs die noch auf OS 9 laufen. Soll ich auf 10.3.6 updaten oder auf...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /