Abo
  • Services:

Sony Ericsson erwartet großen Erfolg für UMTS erst ab 2008

Keine Kooperation mit Microsoft

Das Mobilfunkunternehmen Sony Ericsson glaubt nicht an einen schnellen Durchbruch der neuen Mobilfunktechnik UMTS. Zudem will das Unternehmen auf Symbian und nicht auf eine Kooperation mit Microsoft setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Ich rechne damit, dass UMTS erst 2008 die herkömmliche Technik überflügeln wird", sagte der Präsident des japanisch-schwedischen Gemeinschaftsunternehmens, Miles Flint, in einem Interview des Nachrichtenmagazins Focus. Die neue Technik werde eine Schlüsselfunktion für die gesamte Telekommunikationsbranche haben.

Bei der Wahl eines Betriebssystems für die wachsende Zahl von Smartphones vertraut Sony Ericsson auch künftig auf die Plattform des Gemeinschaftsunternehmens Symbian. Für eine Kooperation mit Microsoft sieht Flint keine Chance: "Dazu gibt es keinen Grund. Wir haben rund 80 Millionen Euro investiert und uns damit klar zu Symbian bekannt."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 2,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 25,99€

snake 08. Nov 2004

die netzbetreiber bringen immer neuere technologien auf den markt. der kund hat sich kaum...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /