Abo
  • Services:

Warnung vor WM-Tickets aus dem Netz

Vorverkauf erst ab 1. Februar

Gut anderthalb Jahre vor dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland werden schon jetzt im Internet völlig überteuerte Tickets angeboten. Der offizielle Vorverkauf im Web beginnt aber erst ab dem 1. Februar 2005 auf der Seite fifaworldcup.com.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir können vor solchen betrügerischen Websites nur warnen", sagte der Sprecher des WM-Organisationskomitees, Jens Grittner, dem Nachrichtenmagazin Focus. "Wir kennen diese Firmen nicht - und sie werden auch keine Karten von uns bekommen." Der offizielle Vorverkauf im Web beginnt erst ab dem 1. Februar auf der Seite fifaworldcup.com.

Selbst das Internet-Portal Yahoo bot bereits Kartenvorbestellungen an, nahm die Spiellisten aber in der vergangenen Woche nach Focus-Anfrage von seiner Ticketseite. Auch in Online-Auktionshäusern tauchten besonders vor Vorbereitungsspielen der deutschen Nationalmannschaft Schwarzhändler auf. Die Ticketmanagerin beim Deutschen-Fußball-Bund, Katja Sichtig, sagte Focus: "Vor dem Länderspiel gegen Brasilien fanden wir bei eBay bis zu 300 Angebote pro Tag."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 23,99€
  4. (-58%) 23,99€

d0nk3y 02. Mär 2006

Mehr Chancen vielleicht durch dieses Tool: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem...

susi 31. Mär 2005

ich 08. Nov 2004

Dafür brauchst Du RFID? Arm...stell Dich ohne Scanner an den Einlass und box den...

uwain 08. Nov 2004

rfid ist klasse, sollte ich also doch keine eintrittskarte mehr bekommen muss ich nur mit...

ich 08. Nov 2004

Jahahaaa LOL, Verschwörungstheoretiker aller Welt vereinigt Euch. Kampf den Schily´s und...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /