Abo
  • Services:

Massiver Arbeitsplatzabbau bei DeTeWe?

Mehrere hundert Stellen in Gefahr

Nach einem Bericht der Berliner Zeitung plant das Berliner Unternehmen DeTeWe einen massiven Stellenabbau. Die Zeitung schreibt, dass Unternehmensführung und Arbeitnehmervertreter über ein Konzept verhandeln, welches das Unternehmen, das Produkte im Bereich der Telekommunikations- und Informationstechnik herstellt, sanieren soll.

Artikel veröffentlicht am ,

DeTeWe beschäftigt bundesweit rund 1.200 Personen. Betroffen von den Entlassungen seien ungefähr 500 Stellen - wie sich diese im Konzern aufteilen, ist allerdings nicht sicher. In Berlin allein beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 700 Personen. Man fürchtet, dass mit der Verschlankung ein Unternehmensverkauf vorbereitet wird, schreibt die Zeitung weiter.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand
  2. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  3. 105,89€ (Bestpreis!)
  4. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)

:-) 08. Nov 2004

Mein Vorschlag wäre, die Lohnsteuer zu streichen und den gleichen Betrag über die...

kahn 08. Nov 2004

Das dumme ist nur, dass viele großen Firmen sowieso in der Hand großer internationaler...

RicoS 08. Nov 2004

Deutsche Manager schnallen es nicht: 1. Arbeitsplatzabbau in Deutschland - folge Leute...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /