Abo
  • Services:

World of Warcraft - US-Starttermin bekannt

So teuer wie EverQuest 2

Am 23. November 2004 ist es so weit - dann startet das kampflastige Online-Rollenspiel World of Warcraft (WoW) gleichzeitig in Australien, Neuseeland und den USA. Das für Windows und Mac entwickelte WoW liegt bei den monatlichen Preisen gleichauf mit EverQuest 2, so dass zu befürchten ist, dass rund 15,- US-Dollar pro Monat zumindest bei den Toptiteln üblich werden.

Artikel veröffentlicht am ,

World of Warcraft
World of Warcraft
In Europa, Korea und weiteren asiatischen Ländern soll das Spiel kurze Zeit später folgen, allerdings werden sich Europäer wohl noch bis Anfang 2005 gedulden müssen. Zumal Blizzard es ungerne sieht, wenn Spieler aus anderen Regionen etwa auf den US-Servern spielen wollen.

Stellenmarkt
  1. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  2. MVB Beteiligungen AG, Plettenberg

World of Warcraft versetzt die Spieler ins aus den Fantasy-Strategiespielen bekannte Warcraft-Universum, erlaubt ihnen, sich einem der miteinander im Krieg befindlichen Reiche anzuschließen und mit- und gegeneinander zu kämpfen. Dabei setzt Blizzard auf schnellen Einstieg ins Spiel durch eine leichte Bedienung und will damit auch diejenigen ansprechen, die mit Online-Rollenspielen bisher keine Erfahrung haben - in der noch laufenden europäischen Beta fiel der Einstieg in der Tat sehr leicht.

WoW läuft auf PCs ab Windows 98 und Macintosh-Rechnern. In den USA kostet das Spiel inklusive Freimonat rund 50,- US-Dollar, eine Sammler-Edition mit exklusivem In-Game-Haustier für den WoW-Helden, Textil-Landkarte, Soundtrack-CD, Making-of-DVD, Bilderbuch und von den Entwicklern signiertem Handbuch kostet 80,- US-Dollar.

Nach dem Freimonat werden monatlich - wie auch bei EverQuest 2 - 15,- US-Dollar fällig, die sich auf monatlich 14,- US-Dollar (Drei-Monats-Abo) respektive 13,- US-Dollar (Halbjahres-Abo) senken lassen. Bisher waren bei Online-Rollenspielen noch 13,- US-Dollar pro Monat und bei längerer Abonnement-Zeit auch weniger üblich - bei Titeln wie EverQuest 2 und WoW scheint man es sich erlauben zu können. An einen Einsteiger- und Zeittarif haben sich leider weder Sony Online Entertainment noch Blizzard herangetraut. Bezahlt werden kann WoW per Kreditkarte, Paypal und Pre-Paid-Spielkarte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Armada 10. Mai 2005

FREAKS!!!!!!!!!!!!!!!

LoupGarou 30. Nov 2004

Mann,musst du Komplexe haben *tätschel* .

LoupGarou 30. Nov 2004

Wenn die Klingen online auf demselbem Niveau gekreuzt werden *würg*.

eXcelsis 29. Nov 2004

hi Du hast auch ne klare Meinung kannst aber nicht einmal mit einer Argumentierung...

eXcelsis 29. Nov 2004

hi du legst deine Meinung klar auf den Tisch aber man sollte bei einer Stellungnahme nie...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /