Abo
  • Services:
Anzeige

Rockband Queen geht gegen Bootlegs vor

Band bietet Bootlegs jetzt selbst zum Download an

Was heute Tauschbörsen sind, waren früher vor allem Bootlegs, also illegale Konzertmitschnitte, die meist kostenpflichtig angeboten wurden. Mit dem Internet hat aber auch die Zahl der Bootlegs zugenommen. Nun kündigte die Rockband Queen an, gezielt gegen "Bootlegs" vorzugehen, denn auch heute, rund 13 Jahre nach dem Tod von Queen-Sänger Freddie Mercury, kursiere noch massenhaft illegales Material der Band. Dabei geht Queen aber einen sehr ungewöhnlichen Weg.

Die Zahl der Bootlegs liege bei rund 700, aber nur eine kleine Zahl sei das dafür verlangte Geld wert, heißt es in einer Pressemitteilung der Band. Während die Musikindustrie derzeit gegen Tauschbörsennutzer vorgehe, nimmt Queen nun Bootlegger aufs Korn.

Anzeige

Auf der offiziellen Band-Website sollen ab dieser Woche Bootlegs zum legalen Download angeboten werden. Insgesamt sollen so rund 100 von der Band ausgewählte Bootlegs, die derzeit kursieren, nacheinander angeboten werden.

Jeden Monat sollen drei Downloads für je 5 britische Pfund angeboten werden, unabhängig von ihrer Länge und der Zahl der Tracks. Die Einnahmen sollen dem Mercury Phoenix Trust zufließen, einer Stiftung, die sich der weltweiten Bekämpfung von AIDS widmet.

Zum Beginn stehen die Aufnahmen "Queen - Jazz Final" (Konzert am 6. Mai 1979 in Sapporo/Japan), "Queen - Last Stand" (Konzert vom 15. Mai 1985 in Osaka/Japan) und "Queen - Life Is Real" (Konzert am 9. August 1982 in Meadowlands/USA) zum Download bereit.


eye home zur Startseite
nerd 10. Nov 2004

spielen wir jetzt ne runde politiker ? Die wiederholen sich auch so oft ?

Checkman 10. Nov 2004

Nein, das ist nicht sein Problem, aber das werden Typen wie du nie raffen.

rammsteinfan 10. Nov 2004

Das ist nicht mein Problem (jedenfalls sehe ich da keins und lasse mir auch keins...

Martin 09. Nov 2004

Das ist nicht mein Problem (jedenfalls sehe ich da keins und lasse mir auch keins...

nerd 09. Nov 2004

Martin schrieb Für die Fähigkeit, die Dinge auch über den Tellerrand hinaus betrachten zu...


netzpolitik.org / 05. Nov 2004



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 289€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       

  1. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  2. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  3. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  4. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  5. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  6. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  7. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  8. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  9. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  10. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Das Festplattendienstprogramm ist eh Müll

    Bachsau | 15:17

  2. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    WalterWhite | 15:13

  3. Re: Fake News

    Ankerwerfer | 15:07

  4. gibt's genauso von den Briten

    Thaodan | 15:06

  5. 300 ¤ bei einem 60.000 ¤ Auto

    DF | 14:55


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel