Abo
  • Services:

Deutsche Windows-Version von Thunderbird 0.9 erhältlich

Deutsche Download-Archive für Linux und MacOS X noch nicht zu haben

Einen Tag nach dem Erscheinen von Thunderbird 0.9 steht nun zumindest für die Windows-Version eine deutschsprachige Fassung des E-Mail-Clients zum Download bereit. Nutzer von Linux und MacOS X müssen sich aber noch etwas gedulden, bis eine deutschsprachige Ausführung für diese Plattformen kommt. Für Mitte November 2004 ist die Veröffentlichung von Thunderbird 1.0 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Thunderbird 0.9
Thunderbird 0.9
In Thunderbird 0.9 können E-Mails innerhalb eines Ordners nun in verschiedene Gruppen unterteilt werden, indem diese etwa nach Datum, Absender oder Priorität sortiert werden. Entscheidet man sich für eine Datumssortierung, werden etwa die E-Mails von gestern, vorgestern oder der letzten Woche in entsprechenden Gruppen zusammengefasst, was die E-Mail-Verwaltung vereinfachen soll.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Thunderbird 0.9
Thunderbird 0.9
Mit dem gleichen Ziel wurde die Funktion der gespeicherten Suchverzeichnisse entwickelt. Darüber lassen sich frühere Suchergebnisse in virtuellen Ordnern ablegen, um etwa die E-Mails einer bestimmten Person in einem einzelnen virtuellen Ordner zu verwalten, auch wenn die betreffenden E-Mails auf verschiedene Verzeichnisse verteilt sind. Ferner bietet die Schnellsuchleiste nun einen Löschen-Knopf, um die Eingabezeile bequemer für neue Eingaben fit zu machen. Ansonsten bereinigt die aktuelle Thunderbird-Version einige Programmfehler, was den E-Mail-Client insgesamt stabiler und zuverlässiger machen soll.

Thunderbird 0.9
Thunderbird 0.9
Der E-Mail-Client Thunderbird 0.9 steht derzeit mit deutschsprachiger Oberfläche nur für die Windows-Plattform kostenlos zum Download bereit. Nutzer von Linux und MacOS X müssen sich noch etwas gedulden, bis der E-Mail-Client in deutscher Sprache verfügbar ist. Die Mozilla-Entwickler wollen Thunderbird 1.0 Mitte November 2004 veröffentlichen, wobei man sich bis zu dieser Version auf Fehlerbereinigungen konzentrieren will, so dass keine größeren neuen Funktionen zu erwarten sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Jensemann 08. Nov 2004

hat man das? Ich finde Thunderbird sieht immer noch dem guten alten Netscape Mail...

DMS 07. Nov 2004

Lies mal den ersten Kommentar :-) Nix Outlook. Hat ja auch dieses nervige PopUp-Fenster...

Olaf 07. Nov 2004

Also ihr Schlaumeier, viel Spass weiterhin mit eurem virenverseuchtem und verschickendem...

DMS 07. Nov 2004

Das Popup-Fenster beim erstellen nervt wenn man zwischendurch mit + zwischen den fenstern...

Hans Schmucker 07. Nov 2004

Nicht unbedingt... während die GTK Widgets zwar alles andere als schön sind lassen sie...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /