Abo
  • Services:

Asus A4: Widescreen-Notebooks mit AMD-Prozessoren

Drei neue Modelle mit Mobile Athlon 64 sowie Mobile-Sempron-Prozessor

Asus wartet innerhalb seiner A4-Widescreen-Notebook-Serie mit drei neuen Modellvarianten auf. Die Notebooks A4700D und A4700K sind in den Prozessortypen Mobile AMD Spempron 3000+ bzw. AMD Mobile Athlon 64 erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen A4-Modelle verfügen allesamt über ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display mit WXGA-Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln. Die Sempron-Modelle sind mit einer ATI Mobility Radeon 9200 mit 32 MByte ausgerüstet, während die A4700K-Rechner mit dem Mobile Athlon 64 mit einer ATI Mobility Radeon 9700 samt 64 MByte bestückt wurden. Darüber hinaus gibt es 60 GByte große Festplatten sowie 8fach-DVD-Dual-Brenner, die auch Double-Layer-Medien brennen können.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen

Die Geräte messen 35,6 x 28,6 x 4,2 cm und bringen 3,5 kg auf die Waage. Neben einem Modem und einer 10/100/1000-Netzwerkkarte ist ein Kartenleser für SD, MMC, MS und MS PRO eingebaut. Dazu kommen noch vier USB-2.0-Ports, eine Firewire400-Schnittstelle, TV-Out, PC-Card-Slot, eine parallele Schnittstelle und ein VGA-Ausgang sowie diverse analoge Tonein- und -ausgänge. Zur Akkulaufzeit wurden leider keine Angaben gemacht.

Das A4700D kommt mit einem Mobile AMD Spempron 3000+ auf den Markt und bietet 512 MByte sowie eine 60-GByte-Festplatte, den erwähnten DVD-Brenner sowie WLAN 802.11b und Windows XP Home. Der Preis liegt bei 1.249,- Euro.

Der A4700K ist in zwei Varianten erhältlich, die sich durch die CPU, die Festplattenkapazität und die Windows-Version unterscheiden. Während das eine Modell mit einem AMD Mobile Athlon 64 und 60-GByte-Festplatte sowie XP Home für 1.349,- Euro angeboten wird, soll das Modell mit AMD Mobile Athlon 64 3200+ sowie 80-GByte-Festplatte und Windows XP Pro für 1.549,- Euro den Besitzer wechseln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 915€ + Versand
  4. ab 119,98€ (Release 04.10.)

grow 07. Nov 2004

Wenn ich mich recht entsinne gab's da mal ein NB von Acer das die 6kg Marke geknackt...

Toppi 05. Nov 2004

3.5kg? Das ist mal eben so mein North-Bridge Kühler ;-)

Dalai-Lama 05. Nov 2004

Hmm ich finde das ist schon schwer, aber gut sehen sie auf jeden Fall aus =)


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /