Abo
  • Services:

Hitman-Nachfolger kommt im Frühjahr 2005

Blood Money setzt Spieleserie um Auftragskiller fort

Mit "Hitman: Blood Money" schickt Eidos seinen kahlköpfigen Auftragskiller Agent 47 durch neue Abenteuer. Das für PlayStation 2, Xbox und Windows-PCs geplante Spiel soll bessere Grafik und mehr Herausforderungen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt wird Blood Money wieder vom dänischen Entwicklerstudio Io Interactive. Agent 47 gerät dabei zwischen die Fronten eines blutigen Konkurrenzkampfes der eigenen und einer neuen Auftragsagentur. Diesmal gerät er also selbst in die Abschusslinie. Anders als bei den ersten drei Hitman-Titeln werden die angenommenen Aufträge mit Geld bezahlt - je nachdem für welche Waffen das Geld ausgegeben wird, soll sich der Verlauf des Spieles ändern. Für den nötigen Realismus und bekannten Hitman-Stil soll eine neue Version von Io's Glacier Engine sorgen.

In Blood Money kommt 'Agent 47' selbst unter Beschuss
In Blood Money kommt 'Agent 47' selbst unter Beschuss

Io Interactive verspricht eine hohe Qualität der Grafik und der künstlichen Intelligenz des neuen Spiels. Auch in die Story und die Charaktere soll viel Entwicklungszeit geflossen sein und Blood Money der bislang beste Titel der Reihe werden, zeigt sich Janos Flösser, Managing Director von Io Interactive, selbstbewusst. Mike McGarvey, der CEO von Eidos, bezeichnet die Hitman-Serie als eine der erfolgreichsten Marken von Eidos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate bestellen
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

grow 05. Nov 2004

^^ sry da muss man Mitglied sein um mods downloaden zu können. Hier geht's auch so...

grow 05. Nov 2004

Aber nen noch eindrucksvolleren Soundtrack hatte das... http://www.thelegacy.de/Museum/3817/

grow 05. Nov 2004

Hier sind die links: Player (läuft aus exe ohne installation): http://www.hitsquad.com...

grow 05. Nov 2004

Google mal nach "mod player" und "amiga mod soundtrack" oä. Da findest du die ganzen...

Supergrobi 05. Nov 2004

And the biggest unanswered question is: Where is the money? :D


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /