Abo
  • Services:

Epcos baut kleinstes GSM-Modul der Welt

Verkleinertes GSM-FEM soll auch weniger Strom benötigen

Epcos hat nach eigenen Angaben das bislang kleinste GSM-FEM auf LTCC-Basis entwickelt. das GSM-Modul ist rund 30 Prozent kleiner als bisherige Lösungen und soll sich zudem durch eine deutlich geringere Stromaufnahme auszeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Modul misst 4,5 x 3,2 x 1,2 mm und nutzt OFW-Filter in CSSPlus-Technik. Dank der neuen Architektur habe man zudem auch die Schaltverluste im Sende- und Empfangspfad deutlich verringern können. Die Stromaufnahme des Antennenschalters liege so bei weniger als 100 µA, während bisherige Lösungen, die mit PIN-Dioden arbeiten, laut Epcos rund 10 mA benötigen.

GSM-FEM von Epcos
GSM-FEM von Epcos
Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe

Epcos will auf Basis dieses Designs ab Anfang 2005 auch eine Triple-Band-Version mit Abmessungen von 5,4 x 4,0 x 1,2 mm anbieten. Dabei sollen dann OFW-Filter in CSSP3-Technik zum Einsatz kommen, die nur noch eine Fläche von 1,4 x 1,1 mm benötigen.

Dank des verringerten Platzbedarfs sollen neben der Bauelementezahl auch die Gesamtkosten für die Herstellung von Mobiltelefonen sinken.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 1,29€

soso 05. Nov 2004

Unfug, das war damals das kleinste GSM-Triband-Modul der Welt. Stand sogar im Guiness...

themmm 05. Nov 2004

Also dass ist ja mal echt klein .... (wie gross sind denn heutige chips ??). MFG TheMMM

jaja 04. Nov 2004

Das seinerzeit von Siemens vorgestellte "Wristphone" war IMO lediglich ein S35 (oder...

core2 04. Nov 2004

Siemens vor laaanger Zeit vorgestellt, dann Samsung - bis jetzt nichts mehr davon gehört...

jaja 04. Nov 2004

Aber aber ... wie kann man denn gleich so schlecht denken? BTW: gibts das auch mit...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /