Abo
  • Services:

Online-Spiele: Neues von Eve, Ultima Online und Lineage 2

Betatester für eingedeutschtes brasilianisches Online-Rollenspiel Erinia gesucht

Aus der Welt der Online-Spiele gibt es wieder so einiges Neues zu berichten: So ist in dieser Woche EAs Ultima-Online-Erweiterung Samurai Empire erschienen. Für das Weltraum-Abenteuer Eve Online erscheint ebenfalls im November 2004 eine lang erwartete Erweiterung und das Online-Rollenspiel Lineage 2 soll in Kürze auch in Deutschland starten. Außerdem sucht Gamigo Betatester für das brasilianische Online-Rollenspiel Erinia.

Artikel veröffentlicht am ,

Ultima Online: Samurai Empire
Ultima Online: Samurai Empire
Das seit 2. November 2004 in den USA erhältliche "Ultima Online: Samurai Empire" erweitert das Online-Rollenspiel-Urgestein Ultima Online um einen von Japan inspirierten Kontinent namens "Tokuno Islands" samt der neuen Berufsklassen Samurai und Ninja. Abenteurer können in Samurai Empire neue Waffen, Rüstungen, Kleidung, Haus-Inventar und Magie entdecken. Ein neues Gildensystem soll die Gründung und Verwaltung von Gilden vereinfachen und es diesen ermöglichen, sich mit anderen Gilden zu verbünden oder ihnen den Krieg zu erklären und im Vorfeld Siegkonditionen festzulegen. Die Erweiterung kostet knapp 30,- Euro und setzt Ultima Online sowie ein Abo voraus.

Inhalt:
  1. Online-Spiele: Neues von Eve, Ultima Online und Lineage 2
  2. Online-Spiele: Neues von Eve, Ultima Online und Lineage 2

Noch bis zum 17. November 2004 müssen Spieler des Action- und Handelssimulation verbindenden isländischen Online-Weltraumabenteuers Eve Online warten - dann wird die kostenlose Eve-Erweiterung "Exodus" zum Download bereitgestellt. Die Erweiterung soll das durch Patches und Veränderungen nicht immer zum Positiven veränderte Eve-Universum stark modifizieren. Eve Online: Exodus ermöglicht es Spielern, erstmals größere politische Strukturen wie Allianzen von Tausenden Spielern zu verwalten. Durch die Verbindung von Spieler-Konzernen zu Allianzen und die nötigen Verwaltungswerkzeuge zur Kontrolle des Territoriums sollen zu Grunde legende Machtstrukturen Spielern deutlicher sichtbar werden.

Neuen Spielern soll Exodus eine bessere Anleitung bieten, als es zuvor der Fall war, während sich Gelegenheitsspieler in speziellen Spielarenen gemeinsam gegen Computergegner austoben können. Außerdem wurden viele weitere Veränderungen vorgenommen, unter anderem an der Benutzeroberfläche und der nun vor allem für größere Raumschiffschlachten geeigneten 3D-Engine. Neben neuen Effekten gibt es auch neue Raumschiffe und Nichtspielercharaktere. Einen ersten Eindruck soll ein am 3. November 2004 veröffentlichter Exodus-Trailer vermitteln, den CCP auf Eve-Online.com zum Download anbietet. Eve Online soll derzeit 54.000 Abonnenten in einer konsistenten, einzelnen Welt versammeln.

Online-Spiele: Neues von Eve, Ultima Online und Lineage 2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,44€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 16,99€

NULLCHEKER 10. Feb 2005

Eine frage wieso geht lineage 2 bei mir nicht obwohl ich glaub ich alles richtig gemacht...

TomDC 14. Jan 2005

Ich habe schon UO auf catskills gespielt da kannte das hier noch kaum einer. Es war lange...

Lemmi 05. Nov 2004

*Hüstel* Also du kannst Lineage 2 und Ultima Online kaum vergleichen. Ich spiele beide...

gm_al 05. Nov 2004

Zu FF XI und PS2: FF XI braucht die PS2 HD und die ist (bis auf Importe) in Europa...

Venkman 05. Nov 2004

Naja, der Vergleich "es würden nicht tausende von Leuten das Spiel spielen..." hinkt IMO...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /