Abo
  • Services:

Patentstreit: Erst Spielebranche, nun Hardware-Hersteller?

US-Anwaltskanzlei soll nun auch gegen 19 Hardware-Hersteller klagen

Die texanische Anwaltskanzlei McKool Smith soll bereits gegen die zwölf größten Spielepublishern wegen angeblicher Verletzung eines fragwürdigen 3D-Grafik-Patents klagen - und legt sich nun auch mit Hardware-Herstellern an. Laut GameDAILY BIZ flatterte nun auch 19 Hardware-Herstellern eine Klage ins Haus - diesmal ist das strittige Patent-Portfolio jedoch umfangreicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Betroffen seien unter anderem Acer, Dell, Fujitsu, Hewlett-Packard, IBM, JVC, Sharp, das für PlayStation zuständige Sony Computer Entertainment of America (SCEA) und Toshiba. McKool Smith hat anders als gegen die Spielepublisher nicht eines, sondern sechs US-Patente angeführt, die spätestens 1992 angemeldet wurden. Auch die Hardware-Branche ist also vor Patent-Massenklagen nicht sicher, die laut nicht genannter Quelle von GameDAILY BIZ nur dazu dienen, der Kanzlei viel Geld einzubringen. Allerdings ist so einiges an Rang und Namen unter den Beklagten, die sicherlich nicht klein beigeben werden.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg, Martinsried bei München

Nachtrag vom 4. November 2004, 16:15 Uhr:
Zu dem Patentportfolio, das McKool Smith von Tektronix übernommen hat und nun den Hardware-Herstellern um die Ohren haut, umfasst einerseits das schon gegen Spielepublisher verwendete US-Patent 4,734,690 ("Method and apparatus for spherical panning"), anderseits aber auch die US-Patente 4,694,286 ("Apparatus and Method for Modifying Displayed Color Images"), 4,730,185 ("Graphics Display Methods and Apparatus for Color Dithering"), 4,742,474 ("Variable Access Frame Buffer Memory"), 4,761,642 ("System for Providing Data Communication Between a Computer Terminal and a Polarity of Concurrent Processes Running on a Multiple Process Computer"), 5,109,520 ("Image Frame Buffer Access Speedup By Providing Multiple Buffer Controls Each Containing Command FIFO Buffers") sowie 5,132,670 ("System for Improving Two-Color Display Operations").

Damit hat die Anwaltskanzlei alles von sehr allgemeinen 2D- und 3D-Grafik-Methoden bis hin zu Online-Spielen und Grafikkarten-Zwischenspeichern in Form von Patenten in der Hand. Eine anschauliche Zusammenfassung des absurd anmutenden Patent-Portfolios hat Planet 3D Games veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

nomadsoul 10. Nov 2004

wenn ich düfte patentiert hätte, dürft ich dann nach den amis lizenzgebühren von den...

Matthias 06. Nov 2004

Nein, "Tommies" wurden die Engländer zu Zeiten des 2 nWeltkrieges genannt.

Thomas Nickl 05. Nov 2004

falsch, illegal ist es, gegen softwarepatente zu verstossen, weil sie geltendes recht in...

Das Grauen 05. Nov 2004

wurden die früher nicht auch mal tommys genannt?

ATI 05. Nov 2004

Die Quellenangaben sind vernachlässigbar, schließlich sind das genau die Seiten und...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /