Abo
  • Services:

Patentstreit: Erst Spielebranche, nun Hardware-Hersteller?

US-Anwaltskanzlei soll nun auch gegen 19 Hardware-Hersteller klagen

Die texanische Anwaltskanzlei McKool Smith soll bereits gegen die zwölf größten Spielepublishern wegen angeblicher Verletzung eines fragwürdigen 3D-Grafik-Patents klagen - und legt sich nun auch mit Hardware-Herstellern an. Laut GameDAILY BIZ flatterte nun auch 19 Hardware-Herstellern eine Klage ins Haus - diesmal ist das strittige Patent-Portfolio jedoch umfangreicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Betroffen seien unter anderem Acer, Dell, Fujitsu, Hewlett-Packard, IBM, JVC, Sharp, das für PlayStation zuständige Sony Computer Entertainment of America (SCEA) und Toshiba. McKool Smith hat anders als gegen die Spielepublisher nicht eines, sondern sechs US-Patente angeführt, die spätestens 1992 angemeldet wurden. Auch die Hardware-Branche ist also vor Patent-Massenklagen nicht sicher, die laut nicht genannter Quelle von GameDAILY BIZ nur dazu dienen, der Kanzlei viel Geld einzubringen. Allerdings ist so einiges an Rang und Namen unter den Beklagten, die sicherlich nicht klein beigeben werden.

Stellenmarkt
  1. niiio finance group AG, deutschlandweit
  2. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe

Nachtrag vom 4. November 2004, 16:15 Uhr:
Zu dem Patentportfolio, das McKool Smith von Tektronix übernommen hat und nun den Hardware-Herstellern um die Ohren haut, umfasst einerseits das schon gegen Spielepublisher verwendete US-Patent 4,734,690 ("Method and apparatus for spherical panning"), anderseits aber auch die US-Patente 4,694,286 ("Apparatus and Method for Modifying Displayed Color Images"), 4,730,185 ("Graphics Display Methods and Apparatus for Color Dithering"), 4,742,474 ("Variable Access Frame Buffer Memory"), 4,761,642 ("System for Providing Data Communication Between a Computer Terminal and a Polarity of Concurrent Processes Running on a Multiple Process Computer"), 5,109,520 ("Image Frame Buffer Access Speedup By Providing Multiple Buffer Controls Each Containing Command FIFO Buffers") sowie 5,132,670 ("System for Improving Two-Color Display Operations").

Damit hat die Anwaltskanzlei alles von sehr allgemeinen 2D- und 3D-Grafik-Methoden bis hin zu Online-Spielen und Grafikkarten-Zwischenspeichern in Form von Patenten in der Hand. Eine anschauliche Zusammenfassung des absurd anmutenden Patent-Portfolios hat Planet 3D Games veröffentlicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

nomadsoul 10. Nov 2004

wenn ich düfte patentiert hätte, dürft ich dann nach den amis lizenzgebühren von den...

Matthias 06. Nov 2004

Nein, "Tommies" wurden die Engländer zu Zeiten des 2 nWeltkrieges genannt.

Thomas Nickl 05. Nov 2004

falsch, illegal ist es, gegen softwarepatente zu verstossen, weil sie geltendes recht in...

Das Grauen 05. Nov 2004

wurden die früher nicht auch mal tommys genannt?

ATI 05. Nov 2004

Die Quellenangaben sind vernachlässigbar, schließlich sind das genau die Seiten und...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /