Abo
  • Services:

Auch Hollywood will Tauschbörsennutzer verklagen

Bericht: MPAA plant zunächst rund 200 Klagen

Die US-Filmindustrie in Form der Motion Picture Association of America (MPAA) nimmt sich ein Beispiel an der Musikindustrie und will nun Nutzer von Tauschbörsen verklagen, die illegale Filmkopien tauschen, berichtet unter anderem das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Recording Association of America (RIAA) verfolgt diese Strategie bereits seit geraumer Zeit und auch die deutschen Phonoverbände haben begonnen, P2P-Nutzer zu verklagen. Nun will auch die MPAA diesen Weg beschreiten, die zuvor davon noch wegen möglicher negativer Reaktionen der Kunden auf ein solches Vorgehen Abstand genommen hatte.

Dem Wall Street Journal zufolge sollen in einer ersten Welle rund 200 Klagen auf den Weg gebracht werden. Auf diese Weise hofft die Industrie, die Zahl unerlaubter Kopien einzudämmen, die sie für Umsatzausfälle verantwortlich macht. Diese Auffassung untermauert unter anderem die Studie An empirical study of the effects of peer-to-peer filesharing on the film industry von Victor Henning, Doktorand an der Professur für Marketing und Medien (Prof. Dr. Thorsten Hennig-Thurau) der Bauhaus-Universität Weimar. Die Studie rät der Filmwirtschaft, mit Klagen gegen Nutzer vorzugehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

ionas 02. Dez 2004

sorry aber leute, der arme server, ich armer client, und meine armen augen und mein armes...

Martin 02. Dez 2004

Vielleicht haben sie ihn ja auch hinterher aufgeklärt, was der Zuschauer aber nicht...

Martin 02. Dez 2004

Das kann man schon, aber allein dieser Aufwand verbietet einen näheren Vergleich mit...

robin 01. Dez 2004

xvid ist open source, da habe ich nichts anderes behauptet. aber auf www.xvid.org (die...

robin 01. Dez 2004

naja ICQ hat doch einen punkt intressen, und man kann chat partner auf gut glück finden...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /