Online-Rollenspiel Dark Age of Camelot wird hübscher

Neue Screenshots zur Erweiterung "Catacombs" veröffentlicht

Mit der Unterwelt-Erweiterung "Catacombs" soll das Online-Rollenspiel Dark Age of Camelot (DAOC) nicht nur um unterirdische Städte erweitert, sondern auch eine deutlich hübschere Grafik verpasst bekommen. Mythic belegt dies nun mit neuen Screenshots zur kostenpflichtigen Erweiterung.

Artikel veröffentlicht am ,

DAOC: Catacombs (PC)
DAOC: Catacombs (PC)
Die Bilder zeigen die grafisch verbesserten Spielercharaktere und Monster. Zudem geben sie einen Ausblick auf die neuen Möglichkeiten zur Veränderung des Charakter-Aussehens. Catacombs verspricht detailliertere Gesichter, Frisuren, Hauttönungen sowie hübschere Rüstungen und Kleidung. Zum Einsatz scheint weiterhin die NetImmerse-3D-Engine zu kommen.

Stellenmarkt
  1. Consultant Real Estate ERP Systeme (m/w/d) für die Bestandskundenbetreuung
    Haufe Group, deutschlandweit
  2. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
Detailsuche

DAOC: Catacombs (PC)
DAOC: Catacombs (PC)
"Dark Age of Camelot: Catacombs" verspricht Abenteuer, die Spieler in Teilschritten und so mit ihrer eigenen Geschwindigkeit und beliebiger Reihenfolge lösen können. Neben Katakomben und unterirdischen Städten bietet Catacombs für das Reich Albion eine, sowie für Hibernia und Midgard je zwei neue Spieler-Klassen.

Die kostenpflichtige Dark-Age-of-Camelot-Erweiterung soll ab Dezember 2004 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kay Scheiter 27. Okt 2005

Ja ich spiele da regelmässig. Ist ein netter Shard und macht auch sehr viel Spass. GMs...

Jens Rüger 11. Feb 2005

Es gibt mittlerweise auch DAoC Freeshards. Wer mal rein schauen will sollte auf www...

Gwyndor 04. Nov 2004

ein wenig von allem plus auch etwas halbwegs logisches. ein Vampir (im dem uns bekannten...

Me 04. Nov 2004

Naja Dezember kommts in Amerika raus genauer gesagt 7. Dezember. Bei uns wirds...

Toppi 04. Nov 2004

Denke auch, nur das mal wieder irgendsoein Enwtickler gesagt hat: "Vampire & Banshees...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  2. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /