Abo
  • Services:

Online-Rollenspiel Dark Age of Camelot wird hübscher

Neue Screenshots zur Erweiterung "Catacombs" veröffentlicht

Mit der Unterwelt-Erweiterung "Catacombs" soll das Online-Rollenspiel Dark Age of Camelot (DAOC) nicht nur um unterirdische Städte erweitert, sondern auch eine deutlich hübschere Grafik verpasst bekommen. Mythic belegt dies nun mit neuen Screenshots zur kostenpflichtigen Erweiterung.

Artikel veröffentlicht am ,

DAOC: Catacombs (PC)
DAOC: Catacombs (PC)
Die Bilder zeigen die grafisch verbesserten Spielercharaktere und Monster. Zudem geben sie einen Ausblick auf die neuen Möglichkeiten zur Veränderung des Charakter-Aussehens. Catacombs verspricht detailliertere Gesichter, Frisuren, Hauttönungen sowie hübschere Rüstungen und Kleidung. Zum Einsatz scheint weiterhin die NetImmerse-3D-Engine zu kommen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

DAOC: Catacombs (PC)
DAOC: Catacombs (PC)
"Dark Age of Camelot: Catacombs" verspricht Abenteuer, die Spieler in Teilschritten und so mit ihrer eigenen Geschwindigkeit und beliebiger Reihenfolge lösen können. Neben Katakomben und unterirdischen Städten bietet Catacombs für das Reich Albion eine, sowie für Hibernia und Midgard je zwei neue Spieler-Klassen.

Die kostenpflichtige Dark-Age-of-Camelot-Erweiterung soll ab Dezember 2004 erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Kay Scheiter 27. Okt 2005

Ja ich spiele da regelmässig. Ist ein netter Shard und macht auch sehr viel Spass. GMs...

Jens Rüger 11. Feb 2005

Es gibt mittlerweise auch DAoC Freeshards. Wer mal rein schauen will sollte auf www...

Gwyndor 04. Nov 2004

ein wenig von allem plus auch etwas halbwegs logisches. ein Vampir (im dem uns bekannten...

Me 04. Nov 2004

Naja Dezember kommts in Amerika raus genauer gesagt 7. Dezember. Bei uns wirds...

Toppi 04. Nov 2004

Denke auch, nur das mal wieder irgendsoein Enwtickler gesagt hat: "Vampire & Banshees...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

    Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
    Yuneec H520
    3D-Modell aus der Drohne

    Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
    Von Dirk Koller


        •  /