Abo
  • Services:

Iiyama - 17-Zoll-Display mit 10-ms-Reaktionszeit

LCD ProLite E435S soll ohne künstliche Hochtaktung der Reaktionszeit auskommen

Der japanische Displayspezialist iiyama bietet mit dem ProLite E435S jetzt ein 17-Zoll-TFT-Display an, das eine Reaktionszeit von 10 ms bieten soll. Dank des weiterentwickelten Panels soll die künstliche Hochtaktung der Reaktionszeit via Treiber entfallen, da die Reaktionszeit der LCs (Liquid Crystals) beschleunigt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der schnellen Schaltzeit bietet das LCD eine Helligkeit von 350 cd/qm, der Kontrast soll bei 350:1 liegen. Dabei erreicht das Display eine physikalische Auflösung von 1,3 Megapixeln (1.280 x 1.024 Pixel) bei 75 Hz. Die maximalen Blickwinkel gibt iiyama mit 160 Grad (horizontal) und 120 Grad (vertikal) an.

ProLite E435S
ProLite E435S

Zwei 2,5-Watt-Lautsprecher sind im Gehäuse integriert, Anschluss findet der ProLite E435 via D-Sub oder DVI-D-Kabel. Der ProLite E435S von iiyama soll ab sofort für 449,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. 83,90€ + Versand

Anonymer Nutzer 01. Dez 2004

Solange bei der Angabe der Schaltzeiten, die ja aus Rise UND Fall bestehen, keine...

Anonymer Nutzer 01. Dez 2004

Och nöö, bitte jetzt nicht auch noch die ganze Treiberjagd-Geschichte für'n Monitor...

indu 04. Nov 2004

dem kann ich mich nur anschließen! bin von einem 21' CRT mit 110khz auf einen 19'er...

TheLightning 04. Nov 2004

Hmm.. sagen wirs mal so.. Die Angabe in Megapixel hat schon seine Berechtigung da...

:-) 04. Nov 2004

...um einen Bildschirm zu beschreiben braucht man die Höhe in cm, die Breite in cm und...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /