Abo
  • IT-Karriere:

Sicherheits-Updates bald nur noch für lizenziertes Windows?

Microsoft will keine Updates mehr für raubkopierte Windows-Versionen anbieten

Bereits seit Mitte September 2004 probiert Microsoft auf den US-Download-Seiten ein Verfahren aus, das Programm-Updates künftig nur noch für lizenzierte Windows-Versionen anbieten wird. Gegenüber der Wirtschaftswoche gab Microsoft-Vorstandschef Steve Ballmer dazu nun erstmals einen offiziellen Kommentar aus Redmond ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem Bericht der Wirtschaftswoche würde Microsoft Windows-Updates am liebsten nur noch für lizenzierte Produkte bereitstellen. Steve Ballmer sagte der Zeitung: "Wenn ich mir ansehe, wie hoch in manchen Märkten der Anteil der Raubkopien ist, dann frage ich mich derzeit schon, ob alle Updates auch weiterhin uneingeschränkt und ungeprüft allen Windows-Nutzern zur Verfügung stehen sollten."

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. Karle Recycling GmbH, Stuttgart

Wenn dieses derzeit in den USA im Test befindliche Verfahren umgesetzt würde, hätte dies wohl zur Folge, dass Nutzer einer Windows-Raubkopie etwa dringend benötigte Sicherheits-Updates nicht mehr erhalten würden. Das macht nicht lizenzierte Windows-Versionen somit unsicherer und kann auch die Stabilität des Betriebssystems negativ beeinflussen, wenn etwa eine weitere Sicherheitslücke von der Tragweite der RPC-Lücke bekannt würde. Über das RPC-Sicherheitsloch hatte sich der Wurm Blaster explosionsartig verbreitet und befällt noch immer PCs, auf denen die Sicherheitslücke nicht geschlossen wurde. Wird ein frisch installierter Windows-PC derzeit an das Internet angeschlossen, dauert es im Schnitt nur rund 15 Minuten, bis ein solches System von Würmern oder Viren attackiert und infiziert wird.

Dieses Problem hat auch Steve Ballmer erkannt, weshalb "sowohl sicherheitsrelevante als auch ökonomische Aspekte" bei einer Entscheidung abgewogen werden müssten. Daher sei eine endgültige Entscheidung darüber auch noch nicht gefallen, ob Microsoft tatsächlich wichtige Sicherheits-Updates allen Nutzern von nicht lizenzierten Windows-Versionen vorenthält.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 6,50€
  2. 20,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Michael - alt 09. Nov 2004

Das ist leider auch falsch.War einmal der Fall, da ein illegaler RPC-Aufruf vorlag, den...

(k... 09. Nov 2004

Ja klar, jeder Windows-User besitzt eine Lizens dafür.... und die Erde ist eine...

Michael - alt 07. Nov 2004

Das ist auch hauptsächlich ein Vermarktungstechnisches Thema und Teil des Vertrages...

Hans Schmucker 06. Nov 2004

Wenn der Rechner sich nach maximal 20 Minuten neustartet (und genau ist das Ergbnis bei...

Daktari UAC 06. Nov 2004

Als ob so ein dummgeiles Kiddy sich um Infektionsgefahren schert.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /