Abo
  • Services:

108-Mbps-Access-Point von Netgear

Netgear DG834G verbindet WLAN, ADSL-Modem-Router und Switch

Mit seinem neuen ADSL-Gateway verbindet Netgear auf 17 x 11,5 cm einen 108-MBit/s-Access-Point, vier geswitchte 10/100-Ports, ein ADSL-Modem und die üblichen Firewall-Funktionen. Gedacht sein soll das Gerät für Heimnetzwerke und kleinere Unternehmen, die ohne großen Installationsaufwand online gehen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DG834GT bietet neben einer Firewall mit Stateful Packet Inspection (SPI) zum Schutz vor Denial-of-Service-(DoS-)Attacken auch eine WLAN-Verschlüsselung mittels WEP sowie dem sichereren WPA-PSK. Kompatibel ist das Gerät zu den Funkstandards IEEE 802.11b (11 Mbps) und IEEE 802.11g (54 Mbps) - höhere Geschwindigkeiten werden mit kompatiblen WLAN-Geräten erzielt. Die Antenne ist abnehm- und ausrichtbar. Ein Printserver ist nicht im DG834GT integriert.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. EWE Aktiengesellschaft, Bremen

Netgear verspricht, dass auch wenig erfahrene Anwender den DG834GT dank selbsterklärendem Installationsassistenten problemlos in Betrieb nehmen können - inwiefern dies auch für die Einrichtung eines verschlüsselten WLANs gilt, gab der Hersteller nicht an. Das mehrsprachige Konfigurationsmenü soll es einfach machen, die Einstellungen per Browser zu verwalten.

Netgears DG834GT soll ab Dezember 2004 für rund 170,- Euro inklusive zwei Jahren Garantie erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Lumen 04. Nov 2004

Ich nehme es mal schlicht und ergreifend an. Bei DLink haste auch nen andern 108Mbit Chip...

Wowi 03. Nov 2004

Wow, wie veiel Terabyte haben Deine Filme, wenn Du einen Dauerstream vom 108 Mbps...

woele@ffm 03. Nov 2004

Ich bin auch überzeugter Netgeartäter. Ich hatte auch schon den einfachen DSL-Router...

Gerd 03. Nov 2004

wenn das streamen nur mit 108 MBps ginge hätten ja da sämtliche codecs versagt ... dazu...

BingoBongo 03. Nov 2004

Dafür tuts sogar schon 11mbit


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /