108-Mbps-Access-Point von Netgear

Netgear DG834G verbindet WLAN, ADSL-Modem-Router und Switch

Mit seinem neuen ADSL-Gateway verbindet Netgear auf 17 x 11,5 cm einen 108-MBit/s-Access-Point, vier geswitchte 10/100-Ports, ein ADSL-Modem und die üblichen Firewall-Funktionen. Gedacht sein soll das Gerät für Heimnetzwerke und kleinere Unternehmen, die ohne großen Installationsaufwand online gehen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DG834GT bietet neben einer Firewall mit Stateful Packet Inspection (SPI) zum Schutz vor Denial-of-Service-(DoS-)Attacken auch eine WLAN-Verschlüsselung mittels WEP sowie dem sichereren WPA-PSK. Kompatibel ist das Gerät zu den Funkstandards IEEE 802.11b (11 Mbps) und IEEE 802.11g (54 Mbps) - höhere Geschwindigkeiten werden mit kompatiblen WLAN-Geräten erzielt. Die Antenne ist abnehm- und ausrichtbar. Ein Printserver ist nicht im DG834GT integriert.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich Cloud
    Friedrich Lütze GmbH, Köln, Weinstadt
  2. IT-Systems-Engineer*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Enterprise-Content-Managemen- t-System (ECM)
    Landkreis Tübingen, Tübingen
Detailsuche

Netgear verspricht, dass auch wenig erfahrene Anwender den DG834GT dank selbsterklärendem Installationsassistenten problemlos in Betrieb nehmen können - inwiefern dies auch für die Einrichtung eines verschlüsselten WLANs gilt, gab der Hersteller nicht an. Das mehrsprachige Konfigurationsmenü soll es einfach machen, die Einstellungen per Browser zu verwalten.

Netgears DG834GT soll ab Dezember 2004 für rund 170,- Euro inklusive zwei Jahren Garantie erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lumen 04. Nov 2004

Ich nehme es mal schlicht und ergreifend an. Bei DLink haste auch nen andern 108Mbit Chip...

Wowi 03. Nov 2004

Wow, wie veiel Terabyte haben Deine Filme, wenn Du einen Dauerstream vom 108 Mbps...

woele@ffm 03. Nov 2004

Ich bin auch überzeugter Netgeartäter. Ich hatte auch schon den einfachen DSL-Router...

Gerd 03. Nov 2004

wenn das streamen nur mit 108 MBps ginge hätten ja da sämtliche codecs versagt ... dazu...

BingoBongo 03. Nov 2004

Dafür tuts sogar schon 11mbit



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Alexa
Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
Artikel
  1. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  2. Eero Pro 6: Amazons WLAN-Mesh-Router als 3er-Set kostet 640 Euro
    Eero Pro 6
    Amazons WLAN-Mesh-Router als 3er-Set kostet 640 Euro

    Beim Eero 6 Pro-Modell gibt es Netzwerkanschlüsse und alle Komponenten haben einen Zigbee-Hub - anders als beim WLAN-Mesh Eero 6.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /