Abo
  • Services:

Epson bringt A4-GDI-Farblaserdrucker mit 24 Seiten/Minute

Epson AcuLaser C3000 auch in Netzwerkvariante erhältlich

Epson hat für Heimanwender und kleine Unternehmen einen schnellen Farblaserdrucker auf den Markt gebracht, der als hostbasierter GDI-Rechner an Windows- und Macintosh-Rechner angeschlossen werden kann. Eine Produktvariante des Epson AcuLaser C3000 ist auch mit einem Netzwerkanschluss versehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Epson AcuLaser C3000 druckt physikalisch mit 600 dpi und soll mit einem Kantenglättungsverfahren auf eine 2.400-dpi-Qualität kommen. Die im Drucker integrierte Duplexeinheit druckt zudem automatisch beidseitig das Papier.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Der Epson AcuLaser C3000 benötigt bis zum ersten Ausdruck nach Herstellerangaben ungefähr 13,5 Sekunden (Farbe und Monochrom) und bietet eine Papierkapazität von 600 Blatt in zwei Magazinen, die optional auf bis zu 1.600 Blatt erweiterbar ist. Die Geräte sind mit einer USB-2.0-Schnittstelle ausgerüstet und standardmäßig mit 64 MByte bestückt. Man kann sie über zwei Steckplätze für DIMM-Bausteine auf maximal 576 MByte aufrüsten. Epson gewährt eine Vor-Ort-Service-Garantie von einem Jahr, die optional auf drei Jahre Vor-Ort-Service erweitert werden kann.

Der schwarze Toner soll bei 5-Prozent-Bedruckung eine Reichweite von 4.500 Seiten aufweisen, während die Farbkartuschen jeweils für 3.500 Seiten gut sein sollen. Die Tonerpreise gab Epson nicht an.

Der Epson AcuLaser C3000 soll ab November 2004 zu einem Preis von 1.144,- Euro in den Handel kommen. Er ist auch in der Variante Epson AcuLaser C3000N (inkl. Ethernet 100BaseTx/10BaseT) verfügbar, deren Preis der Hersteller allerdings nicht mitteilte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-31%) 23,99€
  3. (-72%) 5,55€
  4. 12,49€

v600 03. Nov 2004

Wir besitzen hier den C4000. War eine Fehlinvestition. Ist zwar ein 16-Seiten Fullcolour...

Boemer 03. Nov 2004

Ich dachte GDI-drucker waren schon ausgestorben.... Was muss man mit eine Drucker die in...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /