SVGA-Projektor von ViewSonic für Heim und Büro

Helligkeit von 1.600 ANSI Lumen

Der neue Projektor PJ502 von ViewSonic soll sowohl geschäftliche Anwender beispielsweise bei Präsentationen zufrieden stellen als auch Heimkinobetreiber, die damit eher Filme ansehen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät bietet eine Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten und liefert ein Kontrastverhältnis von 400:1 bei 1.600 ANSI-Lumen. Das 2,4 kg schwere Modell begnügt sich mit einer Standfläche, die ungefähr der eines A4-Blattes entspricht. Der PJ502 produziert Darstellungen bis zu einer Größe von 7,6 m in der Diagonale und verfügt neben Anschlüssen für den PC über S-Video-, Component- sowie Composite-Eingänge.

Stellenmarkt
  1. Mediengestalter / Webdesigner / Frontend Entwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
  2. Product Owner (m/w/d) Digitale Plattform
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld
Detailsuche

Im Normalmodus liegt die Geräuschemission nach Herstellerangaben bei 33 Dezibel und im lichtschwächeren Leise-Modus bei 29 Dezibel. Dank der digitalen Verzerrungskorrektur (Keystone) und des manuellen Zooms lassen sich auch unter etwas ungünstigeren Projektionsbedingungen Bilder entzerrt an die Wand werfen.

Die Lebensdauer der 165-Watt-Lampe beträgt nach Herstellerangaben im Leise-Modus bis zu 4.000 Stunden. Während der dreijährigen Garantiezeit ist ein kostenloser Vor-Ort-Austauschservice inbegriffen. Im Servicefall erhält man ein Austauschgerät, in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Der Preis des ViewSonic PJ502 liegt bei 1.219,- Euro. Das Gerät soll ab sofort erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehören eine Fernbedienung sowie eine Softtragetasche.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Casey 04. Nov 2004

Die DVD-Auflösung ist genau 720x576. Von daher reicht das Panel im Prinzip schon aus. 16...

bezerker 03. Nov 2004

und welche aufloesung sollte ein heimkino beamer haben? reichen 800*600 i.d.r. aus?

Casey 03. Nov 2004

Ungeeignet für Heimkino Allein von den wenigen Angaben her ist schon klar, das der Beamer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartphone-App
Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
Artikel
  1. Mobilität der Zukunft: Canoos Elektro-Van soll ein Loft auf Rädern werden
    Mobilität der Zukunft
    Canoos Elektro-Van soll ein Loft auf Rädern werden

    Das Startup Canoo hat ein neues Elektroauto angekündigt, das mit fünf bis sieben Sitzen ausgerüstet sein und eine hohe Anhängelast haben soll.

  2. Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
    Akkutechnik
    Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

    Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Neue Fabriken: Ford investiert 7 Milliarden US-Dollar in Bau von E-Autos
    Neue Fabriken
    Ford investiert 7 Milliarden US-Dollar in Bau von E-Autos

    Ford will eine neue Fabrik für Elektroautos und drei Akkufabriken mit seinem Partner SK Innovation in den USA bauen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /