Abo
  • Services:

SVGA-Projektor von ViewSonic für Heim und Büro

Helligkeit von 1.600 ANSI Lumen

Der neue Projektor PJ502 von ViewSonic soll sowohl geschäftliche Anwender beispielsweise bei Präsentationen zufrieden stellen als auch Heimkinobetreiber, die damit eher Filme ansehen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät bietet eine Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten und liefert ein Kontrastverhältnis von 400:1 bei 1.600 ANSI-Lumen. Das 2,4 kg schwere Modell begnügt sich mit einer Standfläche, die ungefähr der eines A4-Blattes entspricht. Der PJ502 produziert Darstellungen bis zu einer Größe von 7,6 m in der Diagonale und verfügt neben Anschlüssen für den PC über S-Video-, Component- sowie Composite-Eingänge.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg

Im Normalmodus liegt die Geräuschemission nach Herstellerangaben bei 33 Dezibel und im lichtschwächeren Leise-Modus bei 29 Dezibel. Dank der digitalen Verzerrungskorrektur (Keystone) und des manuellen Zooms lassen sich auch unter etwas ungünstigeren Projektionsbedingungen Bilder entzerrt an die Wand werfen.

Die Lebensdauer der 165-Watt-Lampe beträgt nach Herstellerangaben im Leise-Modus bis zu 4.000 Stunden. Während der dreijährigen Garantiezeit ist ein kostenloser Vor-Ort-Austauschservice inbegriffen. Im Servicefall erhält man ein Austauschgerät, in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Der Preis des ViewSonic PJ502 liegt bei 1.219,- Euro. Das Gerät soll ab sofort erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehören eine Fernbedienung sowie eine Softtragetasche.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

Casey 04. Nov 2004

Die DVD-Auflösung ist genau 720x576. Von daher reicht das Panel im Prinzip schon aus. 16...

bezerker 03. Nov 2004

und welche aufloesung sollte ein heimkino beamer haben? reichen 800*600 i.d.r. aus?

Casey 03. Nov 2004

Ungeeignet für Heimkino Allein von den wenigen Angaben her ist schon klar, das der Beamer...


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /