Abo
  • Services:

Nokia 6020 mit EDGE-Unterstützung und VGA-Kamera

Tri-Band-Handy Nokia 6020 beherrscht Push-to-Talk

Nokia stellt mit dem 6020 ein neues Handy-Modell vor, mit dem die Finnen durch ein klassisches Äußeres vor allem Geschäftsleute ansprechen wollen. In dem Tri-Band-Handy steckt eine Digitalkamera mit VGA-Auflösung und es unterstützt den Push-to-Talk-Dienst, womit das Handy zu einer Art Funkgerät mutiert. Bluetooth fehlt hingegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 6020
Nokia 6020
Die im Nokia 6020 enthaltene Digitalkamera nimmt Fotos in einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln auf und kann kurze Videoclips aufzeichnen. Als Anzeige dient das Farbdisplay, das bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln bis zu 65.536 Farben anzeigt. Das mit EDGE-Unterstützung versehene 6020 agiert in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 10.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Nokia 6020
Nokia 6020
Per Push-to-Talk-Dienst kann das 106 x 44 x 20 mm messende Handy ähnlich wie ein Funkgerät verwendet werden, um so leichter mehrere Teilnehmer zu erreichen. Kalender- und Adressbucheinträge sollen sich leicht mit einem PC synchronisieren lassen. Zudem besitzt das Adressbuch eine Anwesenheitsfunktion, die einen über die Erreichbarkeit von Personen informiert und worüber Instant-Messages ausgetauscht werden können. Für die E-Mail-Kommunikation steht ein passender Client für POP3- und IMAP-Konten bereit.

Nokia 6020
Nokia 6020
Außerdem enthält das Mobiltelefon eine Java-Engine sowie einen XHTML-Browser und beherrscht SyncML, polyphone Klingeltöne für verschiedene Anrufergruppen sowie Sprachanwahl; auf Bluetooth muss man leider verzichten. Mit einer Akkuladung soll das 90 Gramm wiegende Mobiltelefon eine Sprechzeit von gerade mal drei Stunden liefern; dafür hält es im Bereitschaftsmodus etwa 14 Tage durch.

Mit der Auslieferung des 6020 will Nokia im ersten Quartal 2005 beginnen. Dann soll das Handy ohne Mobilfunkvertrag rund 200,- Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Hyperactiveman 03. Nov 2004

"Nokia stellt mit dem 6020 ein neues Handy-Modell vor, das mit einem klassischen Äußeren...

Andi 03. Nov 2004

sehe ich auch so. Business Handy ohne Bluetooth.... Die Kamera kann man sich für Business...

co 02. Nov 2004

Super Idee! BusinessHandy mit Cam, dafür ohne BT ! gut gemacht, Nokia Wer genau...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /