Fatal1ty - Neue Abit-Hardware speziell für Hardcore-Spieler

Mainboard mit aktiver Speicherkühlung vorgestellt

Mit einer neuen Hardware-Serie namens Fatal1ty will Abit den Bau des "ultimativen" Spiele-PCs ermöglichen, den Namen lieh man sich vom Top-Netzwerk-Spieler Johnathan 'Fatal1ty' Wendel. Die ersten beiden Fatal1ty-Produkte sind eine Grafikkarte sowie ein Mainboard mit kühlenden Kupferstreifen und aktiver Kühlung auch für den Speicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Fatal1ty AA8XE
Fatal1ty AA8XE
Das Mainboard "Fatal1ty AA8XE" basiert auf Intels neuem 925XE-Chipsatz mit einem Systembus von bis zu 1.066 MHz (vier Pipelines x 266,6 MHz), fasst Sockel-775-Prozessoren wie den Pentium 4 und dank seiner vier Speichersteckplätze bis zu 4 GByte DDR2-533-SDRAM. Ein 16x-PCI-Express-, zwei 1x-PCI-Express- und zwei herkömmliche PCI-Anschlüsse sowie vier Serial-ATA-Ports mit RAID-0/1-Unterstützung, ein IDE-Anschluss, USB 2.0, Firewire 400, ein 10/100/1000-Mbps- und ein 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss und Onboard-7.1-Kanal-Raumklang inkl. analoger und digitaler (optisch) Ausgänge werden ebenfalls geboten. Der von Abit rauschreduzierte Sound soll mit Dolby-Digital-Live-Zertifikat versehen sein.

Stellenmarkt
  1. CRM Project Manager (m/w/d) Schwerpunkt Salesforce
    LAMILUX Heinrich Strunz GmbH, Rehau (Raum Hof)
  2. Salesforce IT Administrator (m/w/d) im Application Management
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Neben einem laut Abit komplett beschränkungsfreien BIOS, das auch FSB-800-CPUs auf FSB-1066 bringen soll, und einer automatischen Übertaktung soll sich das Fatal1ty AA8XE vor allem durch sein geregeltes Kühlsystem auszeichnen. So führen zwei kleine Lüfter ("Dual OTES") die Hitze über einen Kanal über den Schnittstellen aus dem Gehäuse, während der ebenfalls aktive Northbridge-Kühler ("OTES Aeroflow") auch gleich die Rückseite der Grafikkarte durch seinen Luftstrom mitkühlen soll.

Als eines der ersten Mainboards bringt das Fatal1ty AA8XE zudem aktive Kühlung für die Speicherriegel mit sich - zwei Mini-Lüfter ("OTES RAMFlow") sorgen für Luftbewegung von oben. Schließlich sollen MOSFET-Kühlkörper und in die Platine eingelassene Kupferstreifen dafür sorgen, dass stapazierte Teile der Elektronik passiv gekühlt werden. Die aktive Lüfterregelung übernimmt Abits µGuru-CPU. Damit das Ganze durch ein Gehäusefenster stimmungsvoller aussieht, platzierte Abit rote LEDs auf dem roten Mainboard.

Fatal1ty X700XT
Fatal1ty X700XT
Während Abit beim Mainboard verspricht, das Letzte aus der Hardware herauszuholen, will die zeitgleich angekündigte Mid-Range-PCI-Express-Grafikkarte "Fatal1ty X700XT" (256 MByte Speicher) mit ihrem Radeon-X700-XT-Grafikchip (475 MHz Chip-, 525 MHz GDDR3-Speichertakt) nicht so ganz passen. Eine High-End-Grafikkarte sollte eigentlich besser zu einem echten Gamer-PC geeignet sein. Dafür verspricht Abit aber einen kühlen und besonders stabilen Betrieb, da die Fatal1ty X700XT bis zu 8 Grad kühler laufen soll als die Konkurrenz und da Abit auch hier nicht nur auf aktiven Kühlung setzt, sondern ebenfalls Kupferstreifen in die Platine integriert hat sowie auf Kupferkühler für den Speicher setzt.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Beide Produkte sollen im Laufe des November 2004 ausgeliefert werden. Preise nannte Abit bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Koyote008 28. Nov 2004

An alle Schlechtredner , Selbstdarsteller und sonstige Spasstiker ! OTES ... Kühlung der...

huebabbl 04. Nov 2004

...unterstützt es, läuft aber langsamer als mit einer cpu (verwaltungsaufwand lässt grüßen)

FX 03. Nov 2004

in professionellen ligen wird der pc gestellt. um dich bis dahin vorzukämpfen brauchst...

UAK 03. Nov 2004

Wo er recht hat hat er recht. Endlich mal jemand der weiß wovon er redet. DANKE



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /