Abo
  • IT-Karriere:

RSA Security - DRM für Handy und PDA

Software setzt auf offene Standards

RSA Security stellt eine standardbasierte DRM-Lösung für mobile Endgeräte wie Handys vor. Dazu gehört auch die Software BSafe, die Gerätehersteller bei der Entwicklung von "vertrauenswürdigen" Produkten unterstützen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei werden insbesondere digitale Rechte für Inhalte verwaltet, die auf diese Geräte aufgespielt werden. Darüber hinaus erhalten Service Provider und Anbieter von Content-Management-Lösungen die Möglichkeit, Inhalte mit entsprechenden Zugangsrechten zu versehen, bevor diese dem Anwender zur Verfügung gestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München

Zudem kann die Lösung auch in Zertifikatsmanagement- sowie in Identity- und Access-Management-Software integriert werden. So soll sich eindeutig bestimmen lassen, wer die digitalen Zugriffsrechte auf entsprechend freigegebene Inhalte erhält.

Bislang können die Zugriffsrechte auf entsprechende digitale Inhalte wie Musik, Videos oder Spiele noch leicht umgangen werden oder die Benutzerfreundlichkeit leidet - nicht zuletzt weil die Übertragbarkeit zwischen den Geräten limitiert ist, so RSA. Die neue DRM-Software von RSA Security soll diese Probleme nun ausräumen, basiert die Software doch auf offenen Industriestandards wie beispielsweise dem DRM 2.0 der Open Mobile Alliance (OMA) und der Open Digital Rights Language (ODRL) v.1.1.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 4,19€
  4. 1,19€

ThadMiller 02. Nov 2004

<ironie Es kann aber nicht angehen das sich meine Schwester für lumpige 3.99 nen...

Otto d.O. 02. Nov 2004

DRM-Systeme sind aus technischer Sicht zum Scheitern verurteilt. Irgendwo findet sich ein...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /