Abo
  • Services:

USB-Sticks im Sushi-Format

32- und 128-MByte-Varianten erhältlich

Der auf japanische Importprodukte spezialisierte Onlineversender Dynamism.com hat fünf USB-2.0-Sticks vorgestellt, die man vielleicht auf den ersten Blick eher verspeisen möchte als sie als Datenspeicher zu benutzen. Sie haben die Form von Maki- und Nigri-Sushi.

Artikel veröffentlicht am ,

Die handgemachten USB-Sticks aus Tokio sind in Kapazitäten von 32 oder 128 MByte erhältlich. Die 128-MByte-Versionen sehen aus wie ein "Maguro"-Nigri-Sushi (Thunfisch), ein See-Igel-Nigiri-Sushi (Uni) oder ein Ikura-Nigri-Sushi (Lachs-Rogen).

USB-Sticks im Sushi-Look
USB-Sticks im Sushi-Look

Die 32-MByte-Sticks haben die Form von Maki-Sushis mit Thunfisch bzw. Kappa Maki (Salatgurke). Die 128er-Sticks kosten stolze 109,- US-Dollar, während man die 32-MByte-Versionen für 79,- US-Dollar bestellen kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

AD (golem.de) 03. Nov 2004

Wo Sie Recht haben haben sie Recht. Danke. AD (golem.de)

joachim 03. Nov 2004

Ich hatte da doch schon mal gefaketes Essen gesehen ...

blu 03. Nov 2004

Ich will ja eigentlich nicht pingelig sein, aber ich kann es mir leider kaum verkneifen...

joo joo nen... 02. Nov 2004

Kalter Kaffee - :o) Aschenbecher: http://derstandard.at/?url=/?id=1834570 Raumerfrischer...

bäh 02. Nov 2004

mit grüner kloreiniger-paste.


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /