Abo
  • Services:

E-Plus gewinnt Marktanteile

Mehr als neun Millionen Kunden Ende September 2004

Mit 9,065 Millionen Kunden hat E-Plus sein angepeiltes Jahresziel von 9 Millionen Kunden bereits am Ende des dritten Quartals 2004 erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr konnte E-Plus um 1,101 Millionen Kunden bzw. 14 Prozent zulegen. Allein zwischen Juli und September erhöhte sich der Kundenbestand um rund 350.000.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei haben rund 69 Prozent der E-Plus-Kunden Laufzeitverträge, die Hälfte davon nutzt einen der neuen Time-&-More-Tarife. Geschäftskunden machen inzwischen einen Anteil von 15 Prozent am Kundenbestand aus, ein Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der i-mode-Kunden hat die Grenze von einer Million überschritten. Ende September nutzten 1,002 Millionen E-Plus-Kunden den mobilen Internetdienst. Das entspricht einem i-mode-Kundenwachstum in Höhe von 729.000 bzw. 267 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Stellenmarkt
  1. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin
  2. Allplan Development Germany GmbH, München

Der Marktanteil von E-Plus ist so von 12,7 Prozent im dritten Quartal 2003 auf 13,1 Prozent gestiegen.

Im dritten Quartal erwirtschaftete E-Plus einen operativen Umsatz von 712 Millionen Euro. Das sind 82 Millionen Euro oder 13 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Auch beim Nettoumsatz (Net Sales) - also ohne Buchgewinne und aktivierte Eigenleistungen - konnte E-Plus deutlich zulegen: von 592 Millionen Euro auf 676 Millionen Euro. Das entspricht einem Wachstum von 14 Prozent.

Der Durchschnittsumsatz pro Kunde (blended ARPU) liegt mit 24 Euro pro Monat allerdings knapp unter dem Niveau des Vorjahresquartals von 25 Euro pro Monat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,69€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 33,99€
  4. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)

Volker Meyer 02. Nov 2004

Da fragt man sich, wie ePlus es schafft, neue Kunden zu gewinnen. Mit gutem Service...

pole 02. Nov 2004

internes Forum? lol

asd 2 01. Nov 2004

Kinders, könnte ihr solche Themen nicht im internen Forum diskutieren. Finde ich echt...

asd 01. Nov 2004

kuckt doch mal was bei egay für angebote gibt palm + handy für 0€ usw

noch ein Insider 01. Nov 2004

so wie ich das gehört habe, sollen die Provisionen an die Händler in unerklärliche Höhen...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /