Abo
  • IT-Karriere:

Stalker: Verspätung wegen "Lebenssimulationssystem"

THQ und GSC Game World wollen die Zeit zum Testen nutzen

Nachdem gestern bekannt wurde, dass sich der Shooter "Stalker: Shadow of Chernobyl" vom 1. Quartal 2005 auf den Mai 2005 verspäten wird, gab THQ nun die Gründe dafür an. Das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World hatte um eine verlängerte Testphase des Spiels gebeten und diese bewilligt bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
Wie THQ mitteilte, sei die Programmierung der Engine und die Umsetzung fast aller ursprünglich geplanten Features sowie vieler Wünsche aus der Stalker-Community im Wesentlichen abgeschlossen. Allerdings habe sich während der ersten Tests des Spiels herausgestellt, dass der Testaufwand erheblich komplexer und dadurch zeitaufwendiger sei, als ursprünglich erwartet wurde.

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin

Screenshot #2 (PC)
Screenshot #2 (PC)
Grund hierfür sei das dynamische und nicht scriptbasierte "Lebenssimulationssystem", das GSC Game World für Stalker entwickelt hat. Alle Wesen in der Sperrzone, einschließlich der Nichtspielercharaktere, folgen dadurch ihren eigenen Bedürfnissen wie z.B. Jagen, Kämpfen, Fliehen und Ausruhen und bewegen sich dabei völlig frei durch die gesamte Spielwelt. Hinzu komme, dass auch die computergesteuerten Stalker, die zum Teil in Konkurrenz zum Spieler stehen, die Zone selbstständig erforschen, Artefakte bergen, Informationen austauschen - eben genau so, wie es der Spieler selbst machen wird, verspricht THQ.

GSC Game World will nun die zusätzliche Entwicklungszeit nutzen, um die komplexe Spielwelt ausführlich zu testen. THQ und das Entwicklerteam verfolgen dabei das hochgesteckte Ziel, die Erwartungen hinsichtlich der Stabilität, der Spielbalance und des Spielspaßes von Stalker nicht nur zu erfüllen, sondern vielleicht sogar zu übertreffen, wie es in einer Presseerklärung hieß.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279€ (Bestpreis!)

Martin 02. Nov 2004

Irgendwann muß man den Zahn der Zeit halt erkennen, und sich mal was neues, schönes...

Lachdanan 02. Nov 2004

Ist ein grid eine Kette??? Guckst Du Englisch-Lexikon! Außerdem hängt das vom...

Lachdanan 02. Nov 2004

Witzige Idee!! :-)

Lachdanan 02. Nov 2004

I lach mi dod! Heute seid Ihr alle so geistreich. Liegt's am Fön? Nur weiter so...

Dodo 01. Nov 2004

Finde ich gut. Endlich wird mal nicht an sowas gespart. Das spart dann den ärger hinterher :)


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /