Abo
  • Services:
Anzeige

Urheberrechtsnovelle vernachlässigt Bildungsinteressen

Schulen ans Netz e.V. fordert Korrekturen

Das Bundesministerium der Justiz hat am 29. September 2004 den Referentenentwurf für den so genannten "zweiten Korb" der Urheberrechtsreform vorgelegt. Die vorgeschlagenen Regelungen, so Prof. Dr. Ulrich Sieber, Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg, orientieren sich jedoch nicht an den Erfordernissen des Bildungsbereiches.

Sieber zeigte schon im August 2004, also vor der Veröffentlichung des Referentenentwurfs, in einem "Memorandum zur Berücksichtigung der Interessen des Bildungsbereichs bei der Reform des Urheberrechts" auf, wie der Einsatz der neuen Medien durch die geltenden Regelungen behindert wird und dass die gegenwärtigen gravierenden Behinderungen eines modernen Medieneinsatzes im Unterricht durch geringfügige Veränderungen und Klarstellungen des geltenden Urheberrechts beseitigt werden können, ohne dass dadurch in nennenswerter Weise in die Interessen der Urheber eingegriffen wird.

Anzeige

Deshalb unterstützt Schulen ans Netz e.V. das Aktionsbündnis "Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft", das für die Interessen von Bildung und Forschung in Hinblick auf die Nivellierung des Urheberrechtes eintritt.

Für Schulen ans Netz e.V. kommentiert Sieber in einer Stellungnahme den Referentenentwurf der Urheberrechtsnovelle. Fazit der Stellungnahme: Neben wenigen positiven Ansätzen vernachlässigt der Referentenentwurf überwiegend die Interessen des Bildungsbereichs. In einem in Kürze in der Zeitschrift "MultiMedia und Recht" erscheinenden Aufsatz fasst Sieber zusammen: "Den Lehrkräften ist nicht zumutbar, sich bis zu einer möglichen höchstrichterlichen Klärung der schwierigen Rechtsfragen weiter im Grenzbereich zwischen der höchsten medienpädagogischen Anerkennung einerseits und der Strafdrohung für Urheberrechtsverletzungen in §§ 106, 108 UrhG andererseits zu bewegen.

Die Umsetzung der hier unterbreiteten Vorschläge würde auch nur einen geringen gesetzgeberischen Aufwand verursachen und nur zu geringfügigen Beeinträchtigungen der Rechteinhaber gegenüber dem geltenden Recht führen. Im Bildungsbereich würden demgegenüber - vor allem durch die erreichte Rechtssicherheit - erhebliche Behinderungen beseitigt. Wenn in der Zukunft darüber diskutiert wird, welche Konsequenzen aus dem schlechten Abschneiden der deutschen Schüler bei den PISA-Studien gezogen werden müssen, so sollte das für einen zeitgemäßen Unterricht wichtige Urheberrecht nicht länger vergessen werden."


eye home zur Startseite
:-) 31. Okt 2004

Man muß immer erst die Sprache analysieren, um des Pudels Kern erkennen zu können...

Dr.Alfred Heil 30. Okt 2004

Wann endlich schafft man einen unkomplizierten online Zugang zu Volltext-Versionen von...

:-) 29. Okt 2004

...sicherlich kein Körbchen :-), sondern schon einen ausgewachsenen (Maul-) Korb.

Daniel 29. Okt 2004

Was meint man mit dem Wort "Korb" im Bezug auf das neue zukuenfige Urheberrecht? Danke...

:-) 29. Okt 2004

Es besteht doch gar kein Zweifel, dass hier etwas durchgeboxt worden ist, was weder Hand...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-63%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  2. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  3. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  4. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  5. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  6. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  7. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  8. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  9. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer

  10. Zertifikate

    Startcom gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Sollte ich mich geirrt haben

    violator | 18:14

  2. "Ziel ist es [...] für eine bessere...

    ML82 | 18:11

  3. Re: Selten so einen schlechten Artikel hier gelesen

    bernd71 | 18:09

  4. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    renegade334 | 18:06

  5. Re: Ich mag Apple und deren goldener Käfig gar nicht

    Trollifutz | 18:04


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel