Abo
  • Services:

Spieletest: Pro Evolution Soccer 4 - Erneut die Referenz?

Spiel zunächst für PlayStation 2 erhältlich; Xbox und PC folgen

Seit Jahren schwören unzählige Videospieler auf die Pro-Evolution-Reihe von Konami - zuletzt konnte kein anderes Fußballspiel auch nur annähernd mit dem hohen Realismusgrad und dem grandiosen Ballgefühl dieser Serie mithalten. Die Verkaufscharts führte nichtsdestotrotz meist der Fifa-Konkurrent aus dem Hause Electronic Arts an; vor allem Einsteiger greifen weiterhin auf Grund des schnellen Einstiegs und der offiziellen Fifa-Lizenz lieber zu diesem Titel. Genau an diesen Punkten setzten die Entwickler von Pro Evolution Soccer 4 allerdings an, um sich auch verkaufstechnisch endlich die Krone aufsetzen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

PC- und Xbox-Version folgen
PC- und Xbox-Version folgen
Eines der größten Mankos an Konamis Fußballspielen waren seit jeher die mangelnden Lizenzen. Pro Evolution Soccer 4 wartet nun zumindest mit einigen Original-Ligen auf - so sind nun die Profimannschaften aus Holland, Italien und Spanien mit den bekannten Original-Namen vertreten. Als Spieler ist man so nun in der Lage, mit Mannschaften wie Ajax Amsterdam, Juventus Turin oder Real Madrid Freundschaftsspiele auszutragen oder gleich um die Meisterschaft zu kämpfen. Wer mit seinem deutschen Lieblingsverein antreten will, muss allerdings leider weiterhin auf den (sehr leistungsfähigen) Editor zurückgreifen und Namen der Clubs, Spieler und Stadien per Hand ändern.

Inhalt:
  1. Spieletest: Pro Evolution Soccer 4 - Erneut die Referenz?
  2. Spieletest: Pro Evolution Soccer 4 - Erneut die Referenz?

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
Kleinere Fortschritte gab es auch bei der ohnehin schon recht sehenswerten Präsentation: Die Animationen wirken nun noch realistischer und flüssiger, was vor allem bei Aktionen wie Fouls, Einwürfen oder Sprints über längere Etappen positiv auffällt. Eine andere Neuerung erblickt man bereits in den ersten Spielsekunden: Ab sofort ist auch der Referee jederzeit höchstpersönlich auf dem Feld zu sehen, die Pfeife aus dem Off ohne körperliches Gegenstück auf dem Spielplatz hat also ausgedient.

Spieletest: Pro Evolution Soccer 4 - Erneut die Referenz? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 31,49€
  3. 27,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Bordsteinkanten... 23. Mär 2005

---> ich denke einfach dass du das spiel net kannst...

odinsnight 05. Mär 2005

Ich war ein rießenfan der fifa reihe und werde das auch wieder werden, nachdem ich mich...

lupi 03. Jan 2005

Kennt einer von euch sum 41 . das ist die geilste band der welt. was meint ihr zu...

lupi 03. Jan 2005

mein opa wird bald 69

baugi 06. Nov 2004

das spiel ist ganz gut :), ich hoffe nur das man das auch online psielen kann wenn konami...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /