Abo
  • IT-Karriere:

Borland: UML-Unterstützung für Microsoft Visual Studio 2005

Unterstützungsbeitrag zur Initiative "Software Factories"

Im Rahmen der Initiative "Software Factories" stellt Borland die standardisierte Modellierungssprache UML (Unified Modeling Language) für Microsoft Visual Studio 2005 Team System zur Verfügung. Ziel der Initiative ist es, die Softwareentwicklung durch einen an industriellen Methoden und Prozessen orientierten Ansatz zu optimieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Als ersten Beitrag zum Projekt "Software Factories" bietet Borland eine domainspezifische Modellierungslösung, die UML für Microsoft Visual Studio 2005 Team System bereitstellt. Darüber hinaus plant Borland, bis Mitte 2005 in seinem bestehenden Produkt Together for Visual Studio .NET die neue UML 2.0 zu unterstützen.

"Softwareentwicklung muss heute ein neues Selbstverständnis aufbauen und ihre Aufgabe als Produktionsprozess verstehen", erklärte Josef Narings, General Manager Central Europe bei Borland. "Initiativen wie die der Software Factories sind sehr wichtig, weil sie jenseits von herstellerspezifischen Schwerpunkten einen Beitrag zur Etablierung dieser neuen Sichtweise darstellen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 83,90€

blah 29. Okt 2004

Mit einem Klick ins bunte Elend. Damit man auch dem Manager zeigen kann das man heute was...

RainMan 29. Okt 2004


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      •  /