Res Nautica - Das erste Seefahrt-Online-Rollenspiel

Navigieren, handeln und kämpfen auf den Meeren des 18. und 19. Jahrhunderts

Der französische Online-Spieleentwickler Variations-R hat mit Res Nautica das erste maritime Online-Rollenspiel angekündigt - eine Art Online-Pirates mit integrierter Segel-Simulation. In Res Nautica können Online-Kapitäne miteinander wetteifern und müssen sich in der Schiffsnavigation, der Verteidigung des Schiffs sowie beim Handel behaupten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Res Nautica soll die Seefahrtabenteuer des 18. und 19. Jahrhunderts gemeinsam erleben lassen, dabei historisch möglichst akkurat sein und eine realistische Wettersimulation beinhalten. Den Online-Kapitänen sollen unter anderem berühmte Schiffe zur Auswahl stehen, darunter die HMS Victory, die Cutty Sark und der französische Klipper Belem.

Stellenmarkt
  1. Senior Entwickler*in Fullstack oder Backend
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster, München
  2. CRM-Manager & Data-Analyst (m/w/d)
    Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
Detailsuche

Durch Zusammenarbeit mit der Belem Stiftung und der französischen Marine versprechen die Entwickler, mit Res Nautica nicht nur eine historisch passende, sondern auch eine technisch besonders akkurate Segelsimulation zu realisieren. Es ist also mehr nötig, als nur auf der Karte umherzuklicken, stattdessen seien Fähigkeit und Urteilsvermögen zum Echtzeitsteuern des eigenen Großseglers gefragt. Zudem müssen Spieler Seeschlachten überstehen, erfolgreich handeln und dabei auch die Meuterei der eigenen Mannschaft vermeiden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Variations-R hofft, mit Res Nautica Spieler aller Altersklassen anzusprechen, die an den praktischen Herausforderungen der Steuerung und Navigation von historischen Großseglern sowie vergangenen Seefahrtsabenteuern interessiert sind. Die Entwickler hoffen, das Spiel im Frühjahr 2005 europaweit starten zu können, wollen danach jedes Vierteljahr eine größere Erweiterung vornehmen und geben dem Spiel eine Lebenszeit von etwa fünf Jahren.

Zum Start sollen Spieler Abenteuer zwischen den Westindischen Inseln und Europa am Ende des 19. Jahrhunderts erleben können. Zudem werden erst nur Handeln und Segeln möglich sein, mit dem ersten Update sollen dann taktische Seegefechte hinzukommen. Damit wird auch die Teilnahme an histotischen Seekampagnen möglich, verspricht Guillaume Rosquin, Managing Director von Variations-R.

Variations-R ist derzeit noch auf der Suche nach weiteren Sponsoren und Partnern für die Entwicklung des ambitionierten "Online-Seefahrts-Simulations-Rollenspiels". Einen Publisher hat das französische Entwicklerstudio noch nicht für sein Spiel gefunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


audrey 09. Jun 2005

The website : http://www.resnautica.com The game will be online on july 2005.

skipper 05. Nov 2004

also ich freu mich schon mal auf den titel ich hab den hochsee segelschein und werde mir...

HonkyMania 01. Nov 2004

na, du wirst schon nicht jede schot einzekn ziehen müssen ... "realistisches" segeln...

Toppi 29. Okt 2004

Der Mittelweg wäre mir am liebsten ... Endlose Simplifizierung wie z.B. bei DeusEx II...

Hotohori 28. Okt 2004

Jo, mich stört allgemein, das man für viele Spiele inzwischen Tage braucht um überhaupt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /