Abo
  • Services:

WLAN-Handheld für Instant-Messaging

Instant-Messaging-Gerät Zipit Wireless Messenger für Jugendliche

Mit dem Zipit Wireless Messenger stellt der US-Anbieter K-Byte ein WLAN-Handheld vor, das für die mobile Nutzung von Instant-Messaging-Diensten genutzt werden soll. Als Zielgruppe werden vor allem Kinder und Jugendliche gesehen, die so kostengünstig in WLAN-Hotspots per Instant-Messaging mit Freunden, Mitschülern und Bekannten kommunizieren können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Zipit Wireless Messenger unterstützt WLAN gemäß IEEE 802.11b/g und kann ohne monatliche Gebühren betrieben werden. Nach den Vorstellungen des Herstellers wird das Gerät im WLAN zu Hause oder in kostenlosen WLAN-Hotspots verwendet, damit Kinder und Jugendliche so kostengünstig per Instant-Messaging auch unterwegs mit anderen in Kontakt treten können. Nach Herstellerangaben werden alle populären Instant-Messaging-Protokolle unterstützt.

Stellenmarkt
  1. FrieslandCampina Germany GmbH, Heilbronn
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, keine Angabe

Zip It Messenger
Zip It Messenger
Der WLAN-Handheld besitzt eine Mini-Tastatur im QWERTY-Layout, um die Texteingabe zu ermöglichen und steckt in einem zusammenklappbaren Gehäuse, das 107,9 x 91,4 x 20,3 mm groß ist und auf ein Gewicht von 226,8 Gramm kommt. Für die Darstellung wird ein Farbdisplay mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln verwendet.

Mit einer Akkuladung soll das WLAN-Gerät vier bis acht Stunden im aktiven Betrieb genutzt werden können, während der Bereitschaftsmodus das Gerät 24 Stunden am Leben hält.

Der Zipit Wireless Messenger soll in den USA zum Preis von 99,99 US-Dollar in den Handel kommen und in sechs verschiedenen Farben angeboten werden. Ob das Gerät auch auf den deutschen Markt kommen wird, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer 27,99€, Honor 7X 64 GB 199,90€)
  2. 47,99€
  3. (u. a. Samsung NU8009 123 cm (49 Zoll) 629,99€)
  4. 599,00€

Piet 18. Jan 2005

Ich habe gerade 2 von diesen Teilen vor mir liegen. Super einfach zu bedienen. Keine...

Michael 28. Okt 2004

DU ich davon nichts im Artikel gelesen ahb bzw auch nichts von Erweiterbarkeit...

Bitlord 28. Okt 2004

bleibt nur die frage wie lange diese besagten kostenlosen hotspots dann noch kostenlos...

-=MC=- 28. Okt 2004

was habt ihr eigentlich.... das teil is genial umsonst in hotspotzonen chatten ... beim...

Kumba 28. Okt 2004

Weiss schon jemand was genaueres über dieses Gerät??? Technische Daten und so...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /