Abo
  • Services:

WLAN-Handheld für Instant-Messaging

Instant-Messaging-Gerät Zipit Wireless Messenger für Jugendliche

Mit dem Zipit Wireless Messenger stellt der US-Anbieter K-Byte ein WLAN-Handheld vor, das für die mobile Nutzung von Instant-Messaging-Diensten genutzt werden soll. Als Zielgruppe werden vor allem Kinder und Jugendliche gesehen, die so kostengünstig in WLAN-Hotspots per Instant-Messaging mit Freunden, Mitschülern und Bekannten kommunizieren können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Zipit Wireless Messenger unterstützt WLAN gemäß IEEE 802.11b/g und kann ohne monatliche Gebühren betrieben werden. Nach den Vorstellungen des Herstellers wird das Gerät im WLAN zu Hause oder in kostenlosen WLAN-Hotspots verwendet, damit Kinder und Jugendliche so kostengünstig per Instant-Messaging auch unterwegs mit anderen in Kontakt treten können. Nach Herstellerangaben werden alle populären Instant-Messaging-Protokolle unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Salzgitter
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen

Zip It Messenger
Zip It Messenger
Der WLAN-Handheld besitzt eine Mini-Tastatur im QWERTY-Layout, um die Texteingabe zu ermöglichen und steckt in einem zusammenklappbaren Gehäuse, das 107,9 x 91,4 x 20,3 mm groß ist und auf ein Gewicht von 226,8 Gramm kommt. Für die Darstellung wird ein Farbdisplay mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln verwendet.

Mit einer Akkuladung soll das WLAN-Gerät vier bis acht Stunden im aktiven Betrieb genutzt werden können, während der Bereitschaftsmodus das Gerät 24 Stunden am Leben hält.

Der Zipit Wireless Messenger soll in den USA zum Preis von 99,99 US-Dollar in den Handel kommen und in sechs verschiedenen Farben angeboten werden. Ob das Gerät auch auf den deutschen Markt kommen wird, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256 GB 52,99€, 512 GB 69,00€)
  2. 149,00€
  3. 40,99€
  4. (u. a. Fernseher ab 127,90€)

Piet 18. Jan 2005

Ich habe gerade 2 von diesen Teilen vor mir liegen. Super einfach zu bedienen. Keine...

Michael 28. Okt 2004

DU ich davon nichts im Artikel gelesen ahb bzw auch nichts von Erweiterbarkeit...

Bitlord 28. Okt 2004

bleibt nur die frage wie lange diese besagten kostenlosen hotspots dann noch kostenlos...

-=MC=- 28. Okt 2004

was habt ihr eigentlich.... das teil is genial umsonst in hotspotzonen chatten ... beim...

Kumba 28. Okt 2004

Weiss schon jemand was genaueres über dieses Gerät??? Technische Daten und so...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den vorigen Modellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /