Abo
  • Services:
Anzeige

Release Candidate Firefox 1.0 mit RSS-Reader

Final-Version von Firefox 1.0 erscheint bereits im November 2004

Rund sechs Wochen nachdem eine erste Vorabversion von Firefox 1.0 erschienen ist, steht nun ein Release Candidate des Open-Source-Browsers für Testzwecke zum Download bereit. Im Unterschied zur Vorabversion bringt der Release Candidate aber kaum Neuerungen. Die aktuelle Version soll vor allem dazu dienen, noch enthaltene Programmfehler zu finden und diese bis zum Erscheinen der für November 2004 erwarteten Final-Version zu beseitigen, um dann einen möglichst stabil laufenden Browser anbieten zu können.

Firefox 1.0
Firefox 1.0
Im Release Candidate von Firefox 1.0 wurden Programmfehler in der Suchleiste bereinigt und das kürzlich entdeckte Sicherheitsleck behoben, das bei mehreren geöffneten Tab-Fenstern auftreten kann. Außerdem schraubten die Entwickler abermals an der Darstellung von Webseiten, um einige Unstimmigkeiten bei der Anzeige zu eliminieren. Bei der Migration von einem anderen Browser zu Firefox wurden weitere Optimierungen vorgenommen. Damit will das Entwickler-Team wechselwilligen Nutzern den Umstieg auf Firefox erleichtern, indem spezielle Optionen beim ersten Programmstart des Browsers erscheinen. Insgesamt wurden 250 Programmfehler seit dem Erscheinen der Vorabversion von Firefox 1.0 im Browser beseitigt.

Anzeige

Firefox 1.0
Firefox 1.0
In Firefox 1.0 wird ein RSS-Reader in den Browser integriert, der RSS-Feeds in die Lesezeichen-Sidebar einbindet, um so News-Seiten oder Weblogs zu verwalten. Die Macher bezeichnen derartige RSS-Feeds als "Live Bookmarks", welche sich besonders einfach in Firefox integrieren lassen sollen. So informiert Firefox zu eingetragenen Lesezeichen per Icon, dass die betreffenden Webseiten RSS-Feeds anbieten und man sich für die Eintragung von RSS-Feeds nicht umständlich auf die Suche danach begeben muss. Diese Daten müssen aber von Seitenbetreibern an Firefox übermittelt werden, damit die Nutzer diese Informationen erhalten und RSS-Feeds so vereinfacht integrieren können. Natürlich lassen sich RSS-Feeds auch ganz normal ohne diese Hilfsmittel einfügen.

Firefox 1.0
Firefox 1.0
Mit Hilfe einer Suchleiste lassen sich Informationen innerhalb einer Webseite nun einfacher finden, indem etwa gefundene Suchbegriffe farblich in der Seite markiert werden. Ferner wurde die Installation von Plug-Ins überarbeitet, so dass dieses nun bedienerfreundlicher vonstatten geht. Benötigt eine aufgerufene Webseite ein bestimmtes Plug-In, informiert der Browser nun detaillierter darüber und bietet die Installation des betreffenden Plug-Ins an.

Firefox 1.0
Firefox 1.0
Schließlich soll Firefox 1.0 verbesserte Sicherheitsfunktionen bringen, so dass etwa verschlüsselte Webseiten nun sofort an einem passenden Icon erkannt werden können. Mit einem Master-Kennwort lassen sich andere Passwörter zusätzlich vor fremden Blicken schützen. Schließlich erhielt der Pop-Up-Blocker einige Optimierungen und das Download-Archiv von Firefox soll abermals verkleinert worden sein.

Der Firefox 1.0 Release Candidate steht ab sofort in englischer Sprache für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos per ftp-Server zum Download bereit. Die Firefox-Entwickler betonen, dass für Nutzer der Vorabversion eine Installation nur dann notwendig ist, wenn man sich an der Jagd nach Programmfehlern beteiligen will. Ansonsten solle man das Erscheinen der Final-Version von Firefox 1.0 abwarten, die bereits im November 2004 erwartet wird.


eye home zur Startseite
Bun-G 02. Nov 2004

Wenn ihr alle meint das RSS-Feeds "unnötig sind", dann löscht halt den beim installieren...

Sven Janssen 29. Okt 2004

Schön für Dich! Ich habe Browser für Unternehmen getestet ( und auch für mich selber...

Veterinär UAC 29. Okt 2004

Dieselbe Kleptomanen-Nummer bei Opera. "Feuerfuchs" ist der Browser der Diebe.

Veterinär UAC 29. Okt 2004

"Firefox" ist unentpackt doppelt so groß wie Opera. Entpackt: das 4fache! -Soviel zum...

mkn 29. Okt 2004

Das wäre früher vielleicht ganz praktisch gewesen, aber spätenstens seit es Browser gibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. OSRAM GmbH, Paderborn
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-10%) 35,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Kameras werden also immer besser?

    correto | 22:26

  2. Re: 5G als Festnetzersatz?

    RipClaw | 22:23

  3. Preis

    bark | 22:20

  4. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 22:15

  5. Re: Fehler oder Sabotage?

    Baron Münchhausen. | 22:12


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel