Abo
  • Services:

Sony-Notebook Vaio VGN-B1: 14 Zoll mit SXGA+-Auflösung

Notebook für Businessanwender

Die neue Sony-Vaio-Notebook-Serie VGN-B1 ist vornehmlich für professionelle Anwender entwickelt worden und beinhaltet neben Pentium-M-Prozessoren von Intel mit Taktfrequenzen bis 1,7 GHz in der Grundausstattung 512 MByte DDR-SDRAM.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Grafiklösung kommt der Intel 855GME zum Einsatz, der jeweils 64 MByte des Hauptspeichers benutzen kann. Von der B1-Serie gibt es derzeit zwei Modelle: das VGN-B1XP mit 14,1-Zoll-LCD in SXGA+-Auflösung (1.400 x 1.050) und das VGN-B1VP, dessen ebenfalls 14,1 Zoll großes LCD lediglich XGA-Auslösung (1.024 x 768) bietet.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG, Lübeck

Das VGN-B1XP ist mit einem Intel Pentium M 735 (1,7 GHz) und einer Festplattenkapazität von 60 GByte sowie einem Multiformat-DVD-Brenner bestückt, während das VGN-B1VP sich mit einem Intel Pentium M 725 (1,6 GHz), 40 GByte Festplatte und einem DVD-Kombilaufwerk begnügen muss.

Sony Vaio - Notebook
Sony Vaio - Notebook

Beide Centrino-Geräte bieten ein WLAN-Modul nach 802.11b/g an und wiegen 2,3 Kilogramm. Die Tastatur verfügt über Tasten mit einem großzügigen Betätigungsweg von zwei Millimetern. Zusätzliche Details wie eine breite Umschalttaste und separate Cursortasten sollen zur intuitiven Bedienung beitragen.

Die optionale Docking-Station verfügt über drei USB-2.0-Anschlüsse, einen Druckeranschluss und einen analogen VGA-Ausgang. Das Softwarepaket reicht von Microsoft Windows XP Professional über Microsoft Works bis hin zu Sony-eigenen Produkten wie SonicStage, PictureGear Studio und DVGate. Ergänzt wird das Paket durch das Adobe Companion Pack For Vaio. Dieses Paket umfasst die Videobearbeitungssoftware Premiere Standard sowie Adobe Photoshop Elements. Darüber hinaus sind der Acrobat Reader sowie Acrobat Elements enthalten, mit dem man in Microsoft Word, Excel, Powerpoint und Outlook erstellte Dateien in das PDF-Format konvertieren kann.

Beide Notebooks sollen ab sofort lieferbar sein. Das Sony Vaio VGN-B1VP soll 1.299,- Euro kosten, während für das Vaio VGN-B1XP 1.599,- Euro verlangt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

Tidus_fx 07. Mär 2005

Woooooow ich bin auch ein absoluter IBM Fan. Endlich mal ein Hersteller der Innovationen...

Rihab 05. Mär 2005

ich habe ein riesen problem. ich habe vor knapp zwei jahren ein sony-notebook gekauft...

Andreas Schildbach 04. Nov 2004

- leider kein DVI-Port (auch nicht über Docking-Station) - leider kein Bluetooth - auch...

Huh? 30. Okt 2004

Die A, K, S und T-Serien haben alle definitiv Sony's "X-Black" Displays. Bei X-Black ist...

Markus 29. Okt 2004

Ich schließe mich der Frage an! Mich würde auch ein Vergleich der verschiedenen Modelle...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /