Abo
  • Services:

Angetestet: Endlich Sprachsteuerung für Smartphone Treo 600

VoiceDialer und VoiceLauncher für Treo 600 erschienen

Ab sofort lässt sich das PalmOS-Smartphone Treo 600 auch mit Sprachbefehlen steuern, um so etwa bei Einsatz eines Headsets leicht einen Kontakt aus dem Adressbuch wählen zu können - eine Funktion, die jedes Mittelklasse-Handy bereits beherrscht, aber die in den PalmOS-Geräten bislang gefehlt hat und schmerzlich vermisst wurde. Zwei Software-Lösungen sollen nun Abhilfe schaffen, die beide von Golem.de etwas genauer unter die Lupe genommen wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Lange Zeit war es nicht möglich, mit dem Treo 600 per Sprachbefehl Anrufe zu tätigen. Besonders, wenn man den Treo mit einem Headset verwendet und das Gerät etwa in der Hosentasche ist, musste man es erst mühsam aus der Tasche fischen, um den gewünschten Gesprächsteilnehmer anzuklingeln. Dieser umständlichen Prozedur wollen nun gleich zwei Applikationen ein Ende bereiten, indem sie dem PalmOS-Smartphone Sprachsteuerung beibringen.

Inhalt:
  1. Angetestet: Endlich Sprachsteuerung für Smartphone Treo 600
  2. Angetestet: Endlich Sprachsteuerung für Smartphone Treo 600

VoiceDialer
VoiceDialer
Von dem US-Unternehmen Grover Industries stammt die Software VoiceDialer, die es gestattet, Kontakte aus dem Adressbuch per Sprachbefehl anzurufen. Dazu muss der betreffende Eintrag zuvor aus einer leider zu kleinen Adressbuchliste ausgewählt werden, um den entsprechenden Sprachbefehl zuweisen zu können. Leider lässt sich darüber derzeit allerdings nicht jede Telefonnummer mit einem Sprachbefehl verknüpfen, da die Software nur einen Sprachbefehl pro Kontakt erlaubt, für eine spätere Version will der Hersteller dies ermöglichen. Will man etwa Büro- und Handy-Nummer eines Kontaktes getrennt mit einem Stimmbefehl anrufen, versagt VoiceDialer hier derzeit kläglich. VoiceDialer erlaubt zudem keine Bedienung per 5-Wege-Navigator, was zwar im Programm verschmerzbar, aber dennoch unverständlich für eine auf den Treo 600 zugeschnittene Applikation ist. Ein weiteres Ärgernis stellt die Tatsache dar, dass VoiceDialer die Kontaktliste immer nach dem Nachnamen sortiert, so dass ein nach Vornamen sortiertes Adressbuch in der VoiceDialer-Liste einen total unübersichtlichen Eindruck vermittelt.

VoiceDialer
VoiceDialer
Als eher kleiner Nachteil entpuppt sich, dass die Sprachsteuerung nur dann vorgenommen werden kann, wenn VoiceDialer aktiv ist. Ein bequemer Aufruf aus anderen PalmOS-Applikationen ist somit nicht möglich. Wenn die Applikation läuft, genügt aber ein Druck auf eine der beiden Lautstärketasten am Treo 600, um einen Anruf per Sprachbefehl zu initiieren. Auf Wunsch gibt die Software eine akustische Rückmeldung über die durchzuführende Aktion, was bei angeschlossenem Headset auch - wie gewünscht - nur darüber läuft. Dies ist sehr hilfreich, wenn das Gerät in der Tasche schlummert und man keinen Kontrollblick auf das Display werfen kann. Zum Einsatz von VoiceDialer muss der Treo 600 mit der aktuellen Firmware versehen sein, die bereits seit mehreren Monaten von palmOne angeboten wird.

VoiceDialer
VoiceDialer
Die Entwickler von VoiceDialer geben an, dass die derzeitige Version der Software noch keine Mechanismen zur Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen integriert hat, was erst in einer späteren, für Ende 2004 geplanten Version nachgeholt werden soll. Dementsprechend kann es in lauten Umgebungen noch zu Fehlerkennungen führen, was ein entsprechendes Update dann beheben soll. Der Grund für diesen Weg könnte sein, dass Grover Industries von dem baldigen Erscheinen der Sprachsteuer-Software VoiceLauncher erfahren hat und sein Produkt nicht länger im Schreibtisch verstecken wollte.

Angetestet: Endlich Sprachsteuerung für Smartphone Treo 600 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Nuero 27. Okt 2004

versuch's mal mit LightWav oder CallFilter, da können Adressbuchrubriken und einzelnen...

Detlef-Berlin 27. Okt 2004

Ist ein Anfang. Wenn jetzt noch eine Anrufansage/-aufzeichnung implementiert würde, dann...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /