• IT-Karriere:
  • Services:

Verbesserte Opera-Version mit Sprachsteuerung

Zahlreiche Anpassungen an Operas Oberfläche vorgenommen

Vom Browser Opera wurde eine weitere Windows-Vorabversion veröffentlicht, die mit einer Sprachsteuerung ausgestattet ist, um sich ohne Maus und Tastatur nur per Sprachkommando im Internet bewegen zu können. In der zweiten Vorabversion von Opera 7.60 wurden zahlreiche Änderungen an der Oberfläche vorgenommen, um die Bedienung zu vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Mit den Änderungen an der Oberfläche des Browsers will Opera die Software leichter bedienbar machen und übersichtlicher halten, weshalb zahlreiche Einträge aus der Menüleiste verschwunden sind und an anderer Stelle integriert wurden. So gibt es in Opera 7.60 das Fenster-Menü nicht mehr, es wurde nun in die Fensterleiste als Kontextmenü integriert. Das ebenfalls weggefallene Navigationsmenü wurde als Untermenü in das Ansichten-Menü integriert. Die betreffenden Befehle ruft man nach Herstellerangaben ohnehin üblicherweise über die Navigationsleiste oder -Toolbar auf, so dass man auf das separate Menü verzichtet hat. Zudem wurden das E-Mail- und Chat-Menü zu einem Nachrichten-Menü vereint, womit ein dritter Menüeintrag eingespart wurde.

Inhalt:
  1. Verbesserte Opera-Version mit Sprachsteuerung
  2. Verbesserte Opera-Version mit Sprachsteuerung

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Abweisung von Pop-Up-Fenstern ist nun standardmäßig in Opera 7.60 aktiviert und wird durch ein neues Icon in der Fensterleiste ergänzt, worüber man über blockierte Pop-Up-Fenster informiert wird. Darüber lassen sich zudem versehentlich geschlossene Webseiten wieder bequem öffnen. In der Fensterleiste mit den geöffneten Webseiten wurde ein Schließen-Knopf für jedes Fenster integriert, was zuvor an der üblichen Position zu finden war, um Unterfenster in einer Applikation zu schließen. So verschwand nicht nur der Schließen-Knopf an dieser Stelle, sondern auch das Minimieren und Maximieren wurden eingespart. Außerdem erhielt die Adresszeile einen Augen-Knopf, was den Zugriff auf Zoomstufen, verschiedene Anzeigeoptionen, diverse Suchfunktionen sowie die Sprachsteuerung erlaubt.

Screenshot #3
Screenshot #3
Für die Nutzung der Sprachsteuerung in der zweiten Vorabversion von Opera 7.60 muss die betreffende Sprach-Bibliothek separat heruntergeladen und installiert werden, was bequem bei Aktivierung der Sprachsteuerung geschieht. Damit hält der Hersteller das Download-Archiv klein und erspart Nutzern einen entsprechenden Download, wenn diese Funktion nicht gewünscht ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Verbesserte Opera-Version mit Sprachsteuerung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

Hartmut M. 11. Nov 2004

Das ist ´ne Preview noch nicht mal ein Beta und ihr macht euch sorgen um Stabilität. Wer...

Erst... 28. Okt 2004

http://www.mybmi.de/main.php geht nicht mit op 7.54 aber mit 7.6

Mister_A 28. Okt 2004

ja.. okay. das kann man natürlich jetzt aus dem individuellem Empfinden heraus drehen und...

Jan K. 27. Okt 2004

Das Update der Preview 1 durch Preview 2 verlief bei mir unter Windows auf 2 Rechnern...

Veterinär UAC 27. Okt 2004

Insgesamt macht diese Preview einen nicht stabilen Eindruck. (Gelegnetliche Abstürze...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /