MySQL 4.1 ist fertig

Open-Source-Datenbank unterstützt nun auch Subqueries

MySQL hat seine gleichnamige Open-Source-Datenbank jetzt in der Version 4.1 für den produktiven Einsatz freigegeben. Damit liegt MySQL 4.1 jetzt in einer stabilen Version vor. Wichtigste Neuerung in MySQL 4.1 ist vor allem die Einführung von logisch verschachtelten Abfragen bzw. Unterabfragen (Subqueries) sowie "Derived Tables".

Artikel veröffentlicht am ,

Ein neues Protokoll zur Client-Server-Kommunikation unterstützt nun Prepared Statements, hat aber auf Grund seiner Lizenz anfangs zu heftiger Kritik geführt, unterliegt es doch der GPL statt wie bisher der LGPL. Via OpenSSL ist zudem eine Verschlüsselung der Verbindung möglich.

Stellenmarkt
  1. Principal Solution Designer (m/w/d) Sales / Pricing cloud applications
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  2. Referent (m/w/d) Informationssicherheit und Datenschutz
    Erwin Quarder Systemtechnik GmbH, Espelkamp
Detailsuche

MySQL
MySQL
Neu sind außerdem ein grafisches Installationsprogramm sowie Konfigurationsassistenten für Windows und Linux, die Entwicklern und Administratoren die Einrichtung und die Optimierung der MySQL-Datenbank erleichtern sollen. Eine optimierte MySQL-Server-Bibliothek mit einem deutlich kleineren Speicherbedarf für den Systemkern soll für mehr Leistung sorgen, wenn MySQL in andere Anwendungen eingebettet wird.

Eine erweiterte Unicode-Unterstützung bietet MySQL 4.1 über die internationalen Zeichensätze UTF8 und UCS2 für Anwendungen, die den Einsatz lokaler Sprachen fordern. Geographische Daten können mit Hilfe des Industriestandards GIS Spatial Types gespeichert und verwaltet werden. Zudem gibt es eine erweiterte Volltextsuche und Hilfsmöglichkeiten.

MySQL 4.1.7 ist jetzt für Linux, Windows, Solaris, MacOS X, FreeBSD, HP-UX, IBM AIX sowie zahlreiche weitere Betriebssysteme verfügbar. Dabei bietet MySQL die Software unter einem dualen Lizenzmodell unter der GPL und einer kommerziellen Lizenz an. Letztere ist ab 500,- Euro pro Server zu haben. Unter dev.mysql.com steht die Software im Quelltext sowie in Form von Binärpaketen zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


schubischubs 30. Okt 2004

Ich glaub mein PC hat Würmer !!! Gibt's da was von Ratiopharm ??? Ich hoffe das Jeff...

samy-delux 29. Okt 2004

Wie krass unwissend kann man denn sein?

Ozzy 28. Okt 2004

Steigerungsformen von Lüge ? Lüge - Meineid - Statistik

bademeister 28. Okt 2004

Trauer keiner Statistik die Du selbst gefälscht hast! bademeister

Schlender 27. Okt 2004

Sag mal, merkst du noch was?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /