Abo
  • Services:

CyberLink: Linux-basierter DVD-Player auch für Windows PCs

Multimedia-Player PowerCinema verspricht Instant-On

Mit dem auf Linux basierenden PowerCinema liefert CyberLink jetzt einen Multimedia-Player an OEMs aus, der unter anderem die Wiedergabe von DVD oder MP3s erlaubt, ohne den Windows-PC zu starten. PowerCinema verspricht zahlreiche Multimedia-Funktionen auf Knopfdruck.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerCinema Linux soll insgesamt fünf Multimedia-Module innerhalb von 10 Sekunden zur Verfügung stellen: DVD/VCD, Audio CD, Music Clips, Photos und Videos. In allen Modulen stehen Abspiel-, Display-, Lautstärke- und Sprachfunktionen zur Verfügung, diese können auch per Fernbedienung genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, südliches Baden-Württemberg
  2. über experteer GmbH, Franken/Bayern

Dank eines Unicode-Dateisystems sollen Dateinamen auch in unterschiedlichen Sprachen angezeigt werden können. Die grafische Bedienoberfläche entspricht der Windows-Version der Software, wobei die Formate MPEG-2, MPEG-1 und WMV sowie MP3, WMA und WAV sowie JPEG und GIF unterstützt werden. Auch TV-Out, S/PDIF und eine Breitbildanzeige werden unterstützt.

CyberLink PowerCinema Linux soll für OEMs, die die Software in ihren Geräten einsetzen wollen, ab sofort zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 449€
  3. ab 349€

Yo 05. Nov 2006

Was Du dir wünscht gibt es schon: MacMini ;o)

MurX 14. Dez 2004

Ich brauchs ^^ wäre nice wenn mir jeman ne quelle nenen könnte wo ich das beziehn...

_ 11. Nov 2004

Muss man das wirklich extra erwähnen, dass man bei einem DVD-Player, der auf Linux...

technikfreak 27. Okt 2004

Ich habe seit 3 Jahren einen ausgedienten AV-Verstärker ausgeschlachtet und mit PC...

Cameo 27. Okt 2004

Du kennst die GPL nicht wirklich, stimmt's?


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /