Abo
  • Services:

Nissan vernetzt Auto mit optischem Firewire

Multimedia-Auto auf dem ITS World Congress 2004 gezeigt

Auf dem am 24. Oktober 2004 zu Ende gegangenen, elften "World Congress on Intelligent Transport Systems" (ITS World Congress 2004) hat Nissan einen Auto-Prototypen gezeigt, bei dem Navigationshilfen und Entertainment-System über optische Glasfaser an den Boardcomputer angeschlossen sind. Der Monitor für Fahrer und Beifahrer zeigt dabei auf Wunsch bis zu vier Live-Bilder von Außenkameras an, um dem Fahrer ein größeres Blickfeld zu verschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt sieben Kameras beobachten die Umgebung des Autos und sollen dem Fahrer eine annäherende Rundumsicht verschaffen und somit tote Winkel vermeiden. Zeitgleich zu den bis zu vier darstellbaren Kamerabildern kann der Rücksitzmonitor DVD-Filme darstellen.

Stellenmarkt
  1. Thorlabs GmbH, Dachau
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Damit dafür genügend Bandbreite zur Verfügung steht und zudem Gewicht gespart wird, setzte Nissan beim Prototypen erstmals auf optische Firewire-400-Technik. Per Glasfaser überträgt Firewire 400 wie auch über herkömmliches Firewire-Kabel mit 400 Megabits pro Sekunde, allerdings wiegt Glasfaser nur halb so viel, benötigt weniger Platz und bietet eine höhere Reichweite.

Der Nissan-Prototyp dient dazu, mögliche zukünftige Fahrzeug-Sicherheitsausstattung, benutzerfreundliche Zusatzfunktionen und Onboard-Unterhaltungssysteme testen zu können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)

:-) 27. Okt 2004

Aber es gibt eben auch Schwierigkeiten: Regelung ist komplizierter als Steuerung und...

Nameless 27. Okt 2004

Stimmt, an solche Fälle habe ich natürlich nicht gedacht. Aber nicht solange wie bei...

:-) 27. Okt 2004

Aber die Drosselklappe regelt nicht die Drehzahl. Wenn du einen Berg rauffährst, mußt du...

Der Schrieb 27. Okt 2004

Das ist aber sehr unangenehm. Vor allem auf der linken Spur einer Autobahn ... Phil...

Nameless 27. Okt 2004

Warum ein Drehzahlpedal? Du steuerst doch schon mit dem normalen Gaspedal die Drehzahl...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /