Abo
  • Services:

Jedes vierte Handy bis Ende 2004 mit Digitalkamera

Weltweit werden 2004 knapp 160 Millionen Handys mit Kamera verkauft

Wie die Marktforscher von Gartner mitteilen, wird in Westeuropa bis Ende des Jahres jedes vierte Handy mit einer Digitalkamera ausgestattet sein. In diesem Jahr werden somit 32,5 Millionen Geräte mit Kamerafunktionen verkauft, was einer Vervierfachung im Vergleich zum Jahr 2003 entspricht. Weltweit werden dieses Jahr mit 159 Millionen Mobiltelefonen doppelt so viele Geräte mit Kamera wie noch ein Jahr zuvor verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Zahlen überraschen kaum, denn die Handy-Hersteller bieten kaum noch Mobiltelefone ohne integrierte Digitalkamera an. Lediglich im Einstiegssegment findet man noch Mobiltelefone ohne Kamera. Ansonsten kommt man als Kunde nicht mehr um eine Kamera herum, wenn man sich derzeit für ein aktuelles Handy-Modell interessiert. Daher zeigen die Zahlen auch weniger das Interesse der Käufer an Kamera-Handys, sondern vielmehr, dass in immer mehr Handys Digitalkameras integriert werden.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Erst bei wenigen Profigeräten verschwindet die Kamera dann wieder aus den Mobiltelefonen. Denn zahlreiche große Firmen gestatten Mitarbeitern das Tragen von Kameras in ihren Unternehmen nicht, so dass hier der Verzicht einer Kamera bereits wieder eine "Funktion" darstellt. Ansonsten müssen Mitarbeiter bei solchen Firmen ihre Mobiltelefone am Eingang abgeben.

Gartner erwartet, dass weltweit bis zum Jahr 2008 69 Prozent aller verkauften Mobiltelefone mit einer Digitalkamera bestückt sein werden. In Japan, wo Kamera-Handys bereits schon lange verkauft werden, enthielten im Jahr 2003 bereits 87 Prozent aller verkauften Mobiltelefone eine Kamera. Bis zum Jahr 2008 erwarten die Marktforscher von Gartner, dass 95 Prozent aller verkauften Handys mit einer Kamera versehen sein werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Sven 09. Nov 2004

Hat von Euch einer das Problem, das der MDA III auch schon abgestürzt ist und nun fehler...

a.haasz 27. Okt 2004

Ganz ernsthaft, ich würde gerne ein Funktelefon ohne Vertrag kaufen, das optimalerweise...

wetterumschwung 27. Okt 2004

Kein Scherz, wenn ein Marktforscher denen sagen würde, dass sich sowas verkauft: Die...

SURE 26. Okt 2004

Super! Und da werd ich wahrscheinlich immer noch mit meinem 3310 umherlaufen! :-(

JTR - der alte 26. Okt 2004

Nokiasprecher: "Da nur die wenigsten Leute die Telefonfuntktion der Handys noch nutzt...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /