Abo
  • Services:

ICQ 4 Lite mit Video-Messaging-Funktion

Video-Chat-Erweiterung per Xtraz realisiert

Für den Instant-Messaging-Client ICQ 4 Lite steht als Erweiterung die Möglichkeit zur Verfügung, per Video-Chat über die Software in Kontakt zu treten. Neben der als Xtraz bereitgestellten Video-Chat-Funktion wird noch eine andere Erweiterung angeboten, um aus Fotos Karikaturen zu erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Video-Chat
Video-Chat
Das Video-Chat-Xtraz verlangt - wenig überraschend - natürlich eine Webcam und ein Mikrofon, das mit dem PC verbunden ist. Erstaunlicherweise funktioniert der Video-Chat aber ausschließlich auf Systemen mit Windows XP, so dass Besitzer einer früheren Windows-Version keinen Gebrauch davon machen können.

Stellenmarkt
  1. CTS EVENTIM Solutions GmbH, Bremen
  2. pei tel Communications GmbH, Teltow

Draw-Me
Draw-Me
Mit Draw Me wird bereits seit Ende August 2004 ein weiteres Xtraz angeboten. Darüber können Nutzer gegen eine einmalige Gebühr von 15,- US-Dollar aus einem Portrait-Foto eine Karikaturzeichnung erstellen lassen, um diese dann als Bild in den Kontakten einzubinden. Ferner wurden verschiedene, neue Spieletitel über die Xtraz-Funktionen bereitgestellt.

Für die Nutzung der Xtraz-Funktionen ist zwingend ICQ 4 Lite erforderlich, da erst diese ICQ-Version die Erweiterbarkeit unterstützt. Wer etwa über ein im Xtraz-Bereich gefundenes Online-Spiel gegen andere antreten will, muss sicherstellen, dass auf der Gegenseite ebenfalls ICQ 4 Lite benutzt wird.

Die Xtraz stehen über das Xtraz-Menü in ICQ 4 Lite zur Verfügung, das derzeit in der Versionsnummer 4.14 in englischer Sprache kostenlos zum Download angeboten wird. Um ICQ 4 Lite einsetzen zu können, muss mindestens die Version 5 vom Internet Explorer installiert sein, da einige ICQ-Funktionen darauf aufsetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 9,99€

redarrow 07. Nov 2004

Jop, sag ich auch immer wieder... Trillian Rullt ^^

ion80 29. Okt 2004

die video-chat-funktion ist für icq überhaupt nix neues. in icq (pro) konnte man schon...

Mirco 27. Okt 2004

Das mit XP hängt vermutlich mit der Realtime-API von MS zusammen.. Video funzt nämlich...

smd 27. Okt 2004

nein..können se alle nicht. bei allen muss man irgend ne message eingeben die dann per...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /