Abo
  • IT-Karriere:

ICQ 4 Lite mit Video-Messaging-Funktion

Video-Chat-Erweiterung per Xtraz realisiert

Für den Instant-Messaging-Client ICQ 4 Lite steht als Erweiterung die Möglichkeit zur Verfügung, per Video-Chat über die Software in Kontakt zu treten. Neben der als Xtraz bereitgestellten Video-Chat-Funktion wird noch eine andere Erweiterung angeboten, um aus Fotos Karikaturen zu erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Video-Chat
Video-Chat
Das Video-Chat-Xtraz verlangt - wenig überraschend - natürlich eine Webcam und ein Mikrofon, das mit dem PC verbunden ist. Erstaunlicherweise funktioniert der Video-Chat aber ausschließlich auf Systemen mit Windows XP, so dass Besitzer einer früheren Windows-Version keinen Gebrauch davon machen können.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Draw-Me
Draw-Me
Mit Draw Me wird bereits seit Ende August 2004 ein weiteres Xtraz angeboten. Darüber können Nutzer gegen eine einmalige Gebühr von 15,- US-Dollar aus einem Portrait-Foto eine Karikaturzeichnung erstellen lassen, um diese dann als Bild in den Kontakten einzubinden. Ferner wurden verschiedene, neue Spieletitel über die Xtraz-Funktionen bereitgestellt.

Für die Nutzung der Xtraz-Funktionen ist zwingend ICQ 4 Lite erforderlich, da erst diese ICQ-Version die Erweiterbarkeit unterstützt. Wer etwa über ein im Xtraz-Bereich gefundenes Online-Spiel gegen andere antreten will, muss sicherstellen, dass auf der Gegenseite ebenfalls ICQ 4 Lite benutzt wird.

Die Xtraz stehen über das Xtraz-Menü in ICQ 4 Lite zur Verfügung, das derzeit in der Versionsnummer 4.14 in englischer Sprache kostenlos zum Download angeboten wird. Um ICQ 4 Lite einsetzen zu können, muss mindestens die Version 5 vom Internet Explorer installiert sein, da einige ICQ-Funktionen darauf aufsetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 529,00€

redarrow 07. Nov 2004

Jop, sag ich auch immer wieder... Trillian Rullt ^^

ion80 29. Okt 2004

die video-chat-funktion ist für icq überhaupt nix neues. in icq (pro) konnte man schon...

Mirco 27. Okt 2004

Das mit XP hängt vermutlich mit der Realtime-API von MS zusammen.. Video funzt nämlich...

smd 27. Okt 2004

nein..können se alle nicht. bei allen muss man irgend ne message eingeben die dann per...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

      •  /