• IT-Karriere:
  • Services:

PURtel.com: VoIP-Rufnummern für über 5200 deutsche Ortsnetze

Dienst kann auch von anderen Anbietern genutzt werden

Der Internet-Telefonie-Anbieter PURtel.com bietet VoIP-Nutzern (Voice over IP) für einmalig 1,99 Euro eine geographische Ortsnetz-Rufnummer des eigenen Heimatortes an. Während viele VoIP-Anbieter nur Ortsnetzrufnummern in Großstädten anbieten, stehen bei PURtel.com mehr als 5.200 Ortsvorwahlen zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die RegTP zum 15. Oktober 2004 verfügt hat, dass VoIP-Provider geographische Rufnummern nur noch an Ortsansässige vergeben dürfen und die neue Vorwahl 032 speziell für VoIP-Dienste noch nicht zur Verfügung steht, ist es vor allem für Nutzer in kleinen Ortsnetzen schwierig, eine Rufnummer zu erhalten, unter der sie per VoIP auch aus dem normalen Telefonnetz erreichbar sind.

Stellenmarkt
  1. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim/München

PURtel.com stellt seine Anbindungen auch anderen VoIP-Providern, Resellern, Händlern und Gewerbetreibenden zur Verfügung, die dann ihren Kunden selbst Rufnummern zur Verfügung stellen können. Zudem bietet PURtel.com die Möglichkeit, Rufnummern zu reservieren oder vorzeitig bereitstellen zu lassen.

Den eigenen Kunden bietet PURtel.com die Ortsnetzrufnummer für einmalig 1,99 Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Pilatus 29. Okt 2004

Hübsches Beispiel: ich sitze geade diese Woche im Ausland auf einem Kongress. Statt für...

Mirko 27. Okt 2004

Moin ;-) Doch, richtig genutzt kann man schon sparen, ... ... ist aber ebend immer eine...

Q 26. Okt 2004

Na ja, sehen wir das mal so: ich telefoniere mit meiner Freundin und meinen Kumpels...

whitman 26. Okt 2004

Das ist nicht unbekannt, so gibt es nur 18 Verbindungsziele, mit denen man sparen kann...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
    Weltraumsimulation
    Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

    Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
    2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
    3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

      •  /