Abo
  • Services:

Quad-Band-PCMCIA-Karte für WLAN, HSCSD, GPRS und EDGE

Sony Ericssons GC89 beherrscht die meisten drahtlosen Kommunikationstechniken

Mit der GC89 stellte Sony Ericsson eine PCMCIA-Karte vor, die eine Reihe aktueller Kommunikationstechniken unterstützt, um über GSM, HSCSD, GPRS, EDGE oder WLAN mit dem Notebook ins Internet zu gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Ericssons GC89 arbeitet als Quad-Band-Gerät in den GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt neben HSCSD und GPRS auch EDGE. Eine integrierte WLAN-Funktion gestattet auch das Surfen in WLAN-Hotspots, falls man nicht auf die anderen integrierten Mobilfunktechniken setzen mag.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Nach Herstellerangaben soll die PCMCIA-Karte mit Windows-Rechnern oder Mac-Systemen eingesetzt werden können, wobei für Letzteres eine spezielle Version angeboten werden soll.

Sony Ericsson will die GC89 im ersten Quartal 2005 auf den Markt bringen, konnte aber noch keinen Preis dafür nennen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,74€
  2. (-78%) 7,99€
  3. (-72%) 13,99€
  4. 17,99€

noname 26. Okt 2004

na dieses Modell ist sicher nicht dafür ausgelegt, für die übernächste Generation auch...

niemand 26. Okt 2004

Schade nur, daß neben EDGE nicht noch weitere 3G networks wie UMTS FDD und TDD, cdma2000...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /