Abo
  • IT-Karriere:

Weiter Verluste bei Lycos Europe

Umsatz klettert im dritten Quartal auf 22,8 Millionen Euro

Lycos Europe hat im dritten Quartal 2004 seinen Umsatz um 18 Prozent auf 22,8 Millionen Euro gesteigert, 62 Prozent der Umsätze wurden in Geschäftsfeldern jenseits der Online-Werbung erzielt. Dennoch macht Lycos Europe weiterhin Verluste.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fehlbetrag konnte allerdings um 28 Prozent von 12,6 Millionen Euro auf 9,0 Millionen gesenkt werden. Das EBITDA verbesserte sich um 12 Prozent auf minus 7,2 Millionen Euro. Das Bruttoergebnis wuchs im drittel Quartal 2004 auf 9,8 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Insbesondere der Bereich "Kostenpflichtige Dienste & Shopping" legte im Umsatz um 86 Prozent auf 7,9 Millionen Euro zu, verglichen mit 4,2 Millionen Euro im dritten Quartal 2003.

"Diese Zahlen belegen, dass wir auf dem richtigen Weg zur Erreichung unseres strategischen Ziels sind und in zwei bis vier Jahren mit kostenpflichtigen Diensten und Shopping 100 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften werden. Allein mit der Geschäftseinheit der 'Kostenpflichtigen Dienste und Shopping' werden wir dann in etwa so viel Umsatz generieren, wie wir es für das Gesamtunternehmen für das laufende Geschäftsjahr erwarten", wertet Christoph Mohn, Vorstandsvorsitzender von Lycos Europe, das Ergebnis, kündigt zugleich aber weitere Maßnahmen zur Reduzierung der Kosten an, ohne diese konkret zu benennen.

Die liquiden Mittel und Einlagen von Lycos Europe lagen zum 30. September 2004 bei 123,7 Millionen Euro, verglichen mit 146,5 Millionen Euro am 30. Juni 2004. Die Abnahme wurde im Wesentlichen durch die Übernahme von Tiscali Schweden für 13 Millionen Euro verursacht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /