Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Linux sicherer als Windows

Mehr kritische Sicherheitslücken in Windows

Der Linux-Journalist Nicholas Petreley hat in einem Security-Report die Sicherheit von Linux und Windows verglichen. Dabei wurden der Microsoft Windows Server 2003 und Red Hat Enterprise Linux AS v.3 verglichen, wobei Linux in Sachen Sicherheit nach Einschätzung von Petreley klar die Nase vorn hat.

Petreley zog verschiedene Variablen in seine Analyse mit ein, neben dem Schadenspotenzial und der Zahl der kritischen Sicherheitslücken spielen auch die Fragen, wie leicht sich eine Sicherheitslücke ausnutzen lässt und welcher Zugang zum System notwendig ist, eine Rolle.

Anzeige

Laut Petreley stuft Microsoft nach eigenen Kriterien rund 38 Prozent der zuletzt bekannt gewordenen Sicherheitslücken als kritisch ein, bei Red Hat sind es nur 10 Prozent. Würde man auf beiden Seiten die gleichen hohen Standards anwenden, stiege die Zahl der kritischen Sicherheitslücken bei Windows auf 50 Prozent.

Für Petreley ein klarer Beweis, dass die Behauptung, Windows sei sicherer als Linux, nicht haltbar ist. Er bemüht sich daher, mit einigen typischen Argumenten, die die Sicherheit von Open-Source-Software prinzipiell in Zweifel ziehen, aufzuräumen. Die aus seiner Sicht höhere Sicherheit von Linux im Vergleich zu Windows beruhe auch auf konzeptuellen Unterschieden zwischen den beiden Systemen.


eye home zur Startseite
(k... 09. Nov 2004

na das ist ja mal ganz was neues.... wer hätte das gedacht??

Eastman 27. Okt 2004

Du dir müssen kaufen tüte Deutsch, mir auch geholfen haben sher... Hey das kann doch wohl...

Michael - alt 26. Okt 2004

unix -> DOS (abgeleitet aus 64k part aus Unix) -> Windows. -> Linux (nicht nur 64k) aha...

Huh? 26. Okt 2004

Lol, ich hätte nicht erwartet, dass irgendjemand das ernst nimmt.

Fräger 26. Okt 2004

Dann entschuldige ich mich natürlich. =)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  4. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    DarkWildcard | 10:05

  2. Re: Wo ist die Klage von Intel?

    Limit | 10:03

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    LH | 09:59

  4. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 09:58

  5. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel