Abo
  • Services:

Zentraler deutscher Austauschknoten für VoIP

toplink startet VoIP-Reseller-Plattform für 180.000 Telefonteilnehmer

Toplink will ein zentrales Vermittlungssystem für Internettelefonie in Deutschland anbieten und hat dazu im Frankfurter Datenzentrum der Interxion Telecom GmbH, in dem der zentrale Internet-Austauschknoten DECIX untergebracht ist, eine entsprechende Plattform in Betrieb genommen. Diese soll als Schnittstelle zwischen dem öffentlichen Telefonnetz einerseits und VoIP-Diensten andererseits fungieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die laut Anbieter erste deutsche Reseller-Plattform für VoIP ist direkt mit dem Frankfurter Peering-Knoten Xchange Point Europe (XPE) verbunden, der ebenfalls bei Interxion betrieben wird. Die neue Zentrale ist laut toplink so ausgelegt, dass sie künftig den gesamten deutschen Internettelefonverkehr abwickeln kann. In der jetzigen ersten Ausbaustufe wurde eine Kapazität für 180.000 Telefonteilnehmer geschaffen.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Technische Basis für den VoIP-Knoten bildet die Plattform toplink SIP Connect Plus. Die Gateway-Hardware stammt aus dem Carrier-Bereich (NEBS Level-zertifiziert) und verfügt über "dynamic jitter buffer". Damit sollen Telefonteilnehmer erst ab 100 msec Delay-Zeit in Drittnetzen eine Störung der Sprachqualität wahrnehmen können. Toplink garantiert, dass ab dem Übergabepunkt am DE-CIX die Gateways innerhalb von 10 msec und mit einem Paketverlust von weniger als 0,01 Prozent erreicht werden.

Der neue toplink-Knoten unterstützt unter anderem folgende Codecs: G.711 mit A-Law (Europa-Norm), G.711 mit µ-Law (US-Norm), G.723, G.726 und G.729. Die benötigte Bandbreite für ein Gespräch reicht je nach Qualitätsanspruch von 16 kbps (G.723) bis 80 kbps (G.711) pro Verbindung.

Dabei richtet sich toplink vor allem an Anbieter, die in das VoIP-Geschäft einsteigen wollen, ohne eine eigene Plattform zu betreiben. Für ihr VoIP-Angebot schließen sie einfach ihr Netz an das toplink-Vermittlungssystem im Interxion-Datenzentrum mit dem DE-CIX-Knoten in Frankfurt am Main an.

Der toplink-Knoten liefert neben dem technischen Interconnect zwischen Internet und Telefonnetz auch Abrechnungsdaten. Der VoIP-Anbieter erhält die Verbindungskosten als Telefonminuten ausgewiesen und kann darauf basierend eigene Tarife festlegen. Bestehen VoIP-Infrastrukturen etwa zwischen Firmenniederlassungen, lassen sich diese über den toplink-Knoten mit dem öffentlichen Telefonnetz verbinden. Toplink unterstützt auch eine Rufnummernportierung, so dass Nutzer auch über das Internet unter ihrer gewohnten Telefonnummer erreichbar sein können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 23,79€
  2. 46,99€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 20,99€ - Release 07.11.

derinnovator 25. Okt 2004

Das DE-CIX ist auf drei Gebäude verteilt, die mit 10 GBit Glasfaserleitungen miteinander...

:-) 25. Okt 2004

Was war eigentlich der Hintergrund für das Inter"net"??? :-) Ich will das gesamte...

kararti80+ 25. Okt 2004

ack

Pete 25. Okt 2004

Sicher...aber Dein Beitrag kam mir sehr pseudo-geschockt vor, irgendwie irreal. So...

krille 25. Okt 2004

... Die sind es sogar, und ein Soft-Switch bietet exakt die gleichen Anschlüsse für...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /